• 1617                             Gründung der Kantorei
  • 1625                             Pestjahr: 171 Einwohner sterben
  • 14.03.1639                  Das Schloß Lauterstein wird durch schwedische Soldaten angezündet. Durch den Brand wird wichtiges Aktenmaterial zur Geschichte von Olbernhau vernichtet.
  • 07.05.1639                  Die Gemeinde Olbernhau wird durch schwedische Reiter angegriffen. Zahleiche Häuser werden durch Feuer vernichtet.
  • 1641                             Pestjahr
  • 1648                             Notdürftiger Wiederaufbau von Kirche und Pfarre. Der Grünthaler Faktor August Rohdt stiftet der Kirche das auf eine Kupferplatte gemalte Altarbild.
  • 1654                             Erhebung des Lehngutes der Familie Oehmichen zum Rittergut durch Kurfürst JOHANN GEORG II.
  • 1681                              Anfänge der Büchsenmacherei
  • 1685                              Bau der Erbbegräbnishalle durch die Familie Oehmichen an der Kirche
  • 1696                             Das Rittergut geht in den Besitz des Oberjägermeisters CARL GOTTLOB VON LEUBNITZ über.