„Glück Auf“ und herzlich Willkommen in Olbernhau, einer Stadt, die auf den ersten Blick nicht anders zu sein scheint als andere Städte der Welt. Aber für Sie, liebe Einwohnerinnen und Einwohner, ist sie Heimat und Lebensmittelpunkt, und für Sie, verehrte Gäste, ein reizvolles, interessantes und geschichtsträchtiges Reiseziel mitten im wunderschönen Erzgebirge. Unsere „Stadt der 7 Täler“ kann auf eine über 750-jährige Geschichte zurückblicken, die geprägt wurde von Bergbau, Metallurgie, Spielzeugherstellung und einer Vielzahl weiterer Gewerke. Mit dem Museumsensemble „Saigerhütte“ in Olbernhau-Grünthal besitzt Olbernhau einen in dieser Form weltweit einzigartigen Komplex historischer Anlagen und Gebäude der Buntmetallurgie. Deshalb ist die „Saigerhütte“ eine ausgewählte Stätte für die vorgesehene Kandidatur zum UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge. Unser mit viel Liebe zum Detail gestaltetes Museum am Markt erzählt vor allem von der Ideenvielfalt, dem Fleiß und der Handwerkskunst der Bewohner unserer Region. Das Stadtzentrum von Olbernhau mit seinen abwechslungsreich gestalteten alten Bürgerhäusern lädt nicht nur zum Bummeln ein, es bietet auch eine Vielzahl interessanter Einkaufsmöglichkeiten. Seit August 2015 bin ich Bürgermeister von Olbernhau. Als wichtigste Aufgabe meiner Amtszeit betrachte ich die Ansiedlung neuer Firmen und Gewerbe, um unsere Stadt noch attraktiver und wirtschaftlich stärker zu machen. Dafür werde ich mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln kämpfen. Auch die Möglichkeit, bisher nicht gegangene Wege einzuschlagen, möchte ich intensiv nutzen. Ein Sprichwort sagt: „Die Menschen, nicht die Häuser machen die Stadt.“ Deshalb bitte ich Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, ganz herzlich, durch Ihre Ideen, Anregungen und Hinweise mit mir gemeinsam das Antlitz Olbernhaus noch schöner und lebendiger zu gestalten. Und Ihnen, liebe Gäste, kann ich versichern, dass Sie hier überall auf freundliche und hilfsbereite Menschen treffen werden, die alles dafür tun, dass Sie sich beim Besuch unserer, von herrlicher Natur umgebenen Stadt wohlfühlen. Entdecken Sie unsere Stadt und ihre Angebote zunächst auf diesen Seiten. Aber ich würde mich noch mehr freuen, Sie danach auch persönlich als Gast oder sogar als neuer Einwohner in Olbernhau begrüßen zu können. Ihr Heinz-Peter Haustein Bürgermeister
1.83 km Flst. 721/89, Gemarkung Olbernhau

Wohngrundstück am „Poppschen Gut“

Wohngebiet „Poppsches Gut“, Hüttenweg 11, unbebautes Grundstück Flst. 721/89, Gemarkung Olbernhau voll erschlossen Grundstücksgröße: 748 m² Mindestgebot: 40.400,-€ Angebotsfrist endet am 24. 11. 2017   Weitere Anfragen richten Sie bitte an die Abteilung Liegenschaften der Stadtverwaltung Olbernhau. Amtsleiter: Herr S. Günther, Telefon: 037360 15158, email: steffen.guenther(at)olbernhau.de Mitarbeiterin: Frau A. Münzner, Telefon: 037360 15119, email: andrea.muenzner(at)olbernhau.de
2.78 km Flst. 1229/73, Gemarkung Olbernhau

Grundstück im Gewerbegebiet Olbernhau

Gewerbegebiet Olbernhau unbebautes Grundstück an der Brandauer Straße/ Saigerhüttenstraße Flst. 1229/73, Gemarkung Olbernhau Grundstücksgröße: 12659 m² Mindestgebot: 226.800,- € Bei der Auswahl der Bewerber werden gemäß V Nr. 3 der Verwaltungsvorschrift des SMI über die Veräußerung komm. Grundstücke vom 13. April 2017 die Wertungskriterien Kaufpreis, Bonität und Investitionskonzept berücksichtigt. Angebotsfrist endet am 04. 12. 2017 Angebote bitte auf dem Postweg (Rathaus Olbernhau, Grünthaler Straße 28, 09526 Olbernhau, Bürgermeisteramt, mit der Aufschrift „Angebot bitte nicht öffnen“). Verspätet eingereichte Angebote werden nicht berücksichtigt.   Weitere Anfragen richten Sie bitte an die Abteilung Liegenschaften der Stadtverwaltung Olbernhau. Amtsleiter: Herr S. Günther, Telefon: 037360 15158, email: steffen.guenther(at)olbernhau.de Mitarbeiterin: Frau A. Münzner, Telefon: 037360 15119, email: andrea.muenzner(at)olbernhau.de
0.24 km Vollsperrung der S216 Olbernhau Rothenthal, Höhe Talstraße 1

Vollsperrung der B171, Zöblitzer Straße in Olbernhau

Vom 06.11.2017 bis voraussichtlich zum 17.11.2017 wird die B 171 in Olbernhau unterhalb des Bahnübergangs voll gesperrt. Die Umleitung  erfolgt über die S 214 und in Gegenrichtung.
0.52 km

Sitzungstermine des Stadtrates und der Ausschüsse

Stadtrat Donnerstag, 07.12.2017, 18.30 Uhr - Rathaus und bei Bedarf.   Technischer Ausschuss Mittwoch, 08.11.2017, 18.30 Uhr - Rathaus und bei Bedarf   Verwaltungsausschuss Mittwoch, 11.10.2017, 18.30 Uhr - Rathaus und bei Bedarf

Interessantes

5772.61 km

Tourist-Information Olbernhau

Wir sind für Sie da! Die Tourist-Information ist die Geschäftsstelle des Tourismusvereins Olbernhau e.V. Wir helfen Ihnen in allen Fragen zur Planung und für einen angenehmen Aufenthalt in unserer Stadt Olbernhau. Wir vermitteln Gastgeber - vom Hotel über Ferienhäuser, Ferienwohnung bis hin zu Ferienzimmern. Während Ihres Aufenthaltes stehen wir vor Ort für Ihre Fragen und Wünsche zur Verfügung und beraten Sie zu Sehenswürdigkeiten, Bus- und Bahnverbindungen, halten Tipps zum Wandern, Geocaching und Radfahren bereit. Für Gäste und Einheimische halten wir den Veranstaltungskalender sowie viele Informationen zu Kultur- und Freizeitangeboten bereit.
5772.61 km

Kupferhammer in der Saigerhütte Olbernhau

Im voll funktionsfähigen Hammerwerk erklärt der Hammerknecht die Geschichte dieser frühkapitalistischen Produktionsstätte und setzt den sechs Zentner (300 kg) schweren Breithammer in Gang. Er erklärt ausführlich und anschaulich den genauen Hergang des Saigerns. Das Saigern ist das schmelztechnische Trennen von Kupfer und Silber. Unter Zugabe von Blei wurden die unterschiedlichen Schmelztemperaturen und gegenseitigen Löslichkeiten ausgenutzt. Der Kupferhammer wird vom Kulturraum Erzgebirge/Mittelsachsen gefördert.
5772.61 km

Kinder-Spielwelt Stockhausen

Einmalig in Deutschland ist unsere Spielwelt "Stockhausen", direkt im mittelalterlichen Areal der Saigerhütte Olbernhau-Grünthal. In Stockhausen spielt man Drinnen & Draußen! Auf 1.100 qm Spielfläche Drinnen bieten wir tolle Spielmöglichkeiten für Groß und Klein. Eine 10 Meter hohe Megakletterburg mit einer turbulenten Röhrenrutsche, eine begehbare Würfelwelt, Spielepfad, Knirpsenland, Bastelwerkstatt, Elternspielplatz... Alle Spielzeuge und Einrichtungen sind aus Massivholz! Draußen gibt es Spiel-Spaß auf 800 qm in einem Märchen-Spiel-Labyrinth, Kletterburg, Trampolin, Buddelbereich, Sonnenterasse und Sommercafé laden ein. Stockhausen Spiel-Spaß bei jedem Wetter.
5772.61 km Olbernhau - Foto: Kristian Hahn

Wo bleibt mein Geld? – Teilnehmer für die größte freiwillige Haushaltserhebung gesucht

  Sie wollten schon immer einmal wissen, wofür genau Sie Ihr Geld ausgeben und wie viel Sie tatsächlich für Lebensmittel, Miete oder Freizeitaktivitäten aufwenden? Oder Sie möchten erfahren, wo noch Einsparpotentiale bestehen und sich nebenbei auch ein kleines Taschengeld verdienen? Dann melden Sie sich jetzt für die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018 an! Die EVS ist die größte freiwillige Haushaltserhebung der amtlichen Statistik, die nur alle fünf Jahre stattfindet. Sie liefert eine zuverlässige Planungsgrundlage für viele Bereiche der Sozial-, Steuer- und Familienpolitik. Die Ergebnisse der EVS werden vor allem auch als entscheidende Grundlage für die Festlegung des Regelbedarfs für das Arbeitslosengeld II, für die Berechnung des Verbraucherpreisindex und für die Armuts- und Reichtumsberichterstattung der Bundesregierung verwendet. Egal, wie viel Sie verdienen oder ausgeben, ob Sie allein oder mit Ihrer Familie zusammen leben, ob Sie jung oder alt sind, ob Sie studieren, einer Arbeit nachgehen, Arbeit suchen oder bereits im Ruhestand sind: Alle können sich an der bundesweiten EVS 2018 beteiligen! Nur mit Ihrer Mithilfe können aussagekräftige Informationen über die Lebens-situation der privaten Haushalte in Deutschland gewonnen werden. Diese fließen unmittelbar in Entscheidungen der Sozial-, Steuer- und Familienpolitik ein und betreffen damit letztlich das persönliche Leben von uns allen. Auskünfte zur EVS 2018 und das Teilnahmeformular finden Sie unter www.statistik.sachsen.de oder www.evs2018.de. Gern stehen wir Ihnen auch telefonisch unter der kostenlosen Hotline: 0800 033 25 25 zur Verfügung.   Medieninformation 161/2017 - Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen  

Neues Sagenbuch aus Olbernhau erschienen

Über 80 Besucher lauschten im voll besetzten Saal des Jugend- und Kulturzentrums "Theater Variabel" in Olbernhau den Ausführungen von Hannes Schaller. Der Rothenthaler las einige Passagen aus seinem Buch "Der Hüttenmatths" und sprach über die Entstehungsgeschichte dieses Buches. Musiker des Saigerhüttenvereins Olbernhau-Grünthal e.V. umrahmten die Präsentation. Tochter Isabel hatte in einer Bilderpräsentation die für das Buch gemalten Zeichnungen auf die Leinwand gebracht. „Es war eine super Veranstaltung, die ein Stück Geschichte der Stadt auf besondere Art und Weise aufarbeitet“, so Udo
0.27 km Bürgermeisterin Silke Franzl übergibt die Bergbarde an BM Heinz-Peter Haustein

6. Sächs. Bergmanns-, Hütten- und Knappentag 2022 in Olbernhau

Die Stadt Olbernhau ist 2022 Gastgeber für das größte sächsische Standestreffen der Bergmanns-, Hütten - und Knappenvereine. Beim 5. Bergmannstag vom 8. bis 10. September 2017 in Ehrenfriedersdorf erhielt der Bürgermeister der Stadt Olbernhau Heinz-Peter Haustein aus den Händen der Bürgermeisterin der Gastgeberstatt Silke Franzl den Staffelstab - die Bergbarde - während des Festaktes zum Bergmannstag übereicht. Damit findet das größte bergmännische Treffen des Freistaates erstmal in einer rein hüttenmännisch geprägten Stadt statt. Olbernhau besitzt mit der Saigerhütte eines der bedeutendsten Zeitzeugen der spätmittelalterlichen Buntmetallurgie und die weltweit noch einzig erhaltene Saigerhütte. In Saigerhütten wurde aus dem Rohkupfer der Silberanteil herausgeschmolzen. Die Saigerhütte war über Jahrhunderte das Zentrum der Kupferverarbeitung in Sachsen. Neben der Stadt als Ausrichter wird die Veranstaltung getragen vom Saigerhüttenverein Olbernhau-Grünthal e.V. mit seiner Saigerhüttenknappschaft und dem Musikkorps der Stadt Olbernhau, welche die 453-jährige Geschichte der Metallurgie in Olbernhau erhalten und pflegen. Olbernhau freut sich schon heute auf diese besondere Veranstaltung und wird alles daran setzten ein würdiger Gastgeber des 6. Sächsischen Bergmann-, Hütten- und Knappentages 2022 zu sein. Neben der Stadt Olbernhau und dem Saigerhüttenverein Olbernhau-Grünthal e.V. ist der Sächsische Landesverband der Bergmanns-, Hütten und Knappenvereine e.V. Ausrichter der Bergmannstage in Sachsen. Glück auf in Olbernhau - Glück auf der Saigerhütte!
5772.61 km Weihnachten in Olbernhau

Verkauf von Waren am 24.12.2017

Hinweis zum Verkauf von Waren am 24. Dezember, welcher 2017 auf einen Sonntag fällt: Auszug aus dem Sächsischen Ladenöffnungsgesetz: § 7 Verkauf bestimmter Waren an Sonn- und Feiertagen (1) An Sonn- und Feiertagen dürfen Verkaufsstellen, die eine oder mehrere der nachfolgend genannten Waren ausschließlich oder in erheblichem Umfang führen, abweichend von § 3 Abs. 2 zum Verkauf von Zeitungen und Zeitschriften, Blumen, Bäcker- und Konditoreiwaren, frischer Milch und Milcherzeugnissen  (…trifft nicht zu) (2) (trifft nicht zu) (3) (trifft nicht zu) (4) Fällt der 24. Dezember auf einen Sonntag, dürfen   alle Verkaufstellen für die Abgabe von Weihnachtsbäumen,   Verkaufsstellen, die überwiegend Lebens- und Genussmittel anbieten,   Verkaufsstellen nach Absatz 1 während höchstens 3 Stunden von 7 Uhr bis 14 Uhr geöffnet sein. (5) Der Inhaber hat an der Verkaufsstelle gut sichtbar auf die Öffnungszeiten an Sonn- und Feiertagen hinzuweisen. Hösel Gewerbe
4.33 km

Heimatmuseum Dörnthal

Ein museales Kleinod in Dörnthal ist das Heimatmuseum an der Ankerkreuzung. Beim Rundgang durch das Haus wird der Besucher zurückversetzt in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts. 1831 als Auszugshaus für das nahe liegende Bauerngut erbaut, erlebte das Gebäude mehrere Besitzerwechsel. Von 1955 bis 1994 lebte und wirkte hier der Heimatforscher und ehemalige Ortschronist Walter Herrmann. Nach seinem Auszug wurde das Fachwerkhaus originalgetreu restauriert und zu Ostern 2000 feierlich als Heimatmuseum eingeweiht. Engagierte Einwohner und Heimatfreunde haben eine Vielfalt wertvoller Gegenstände aus dem alltäglichen Leben der Dorfbewohner aus Urgroßmutters Zeiten zusammengetragen und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Schauen Sie in die Wohnküche, die "gute" Stube und das Schlafzimmer unserer Vorfahren.