Neueste Meldungen

08.08.2022: Corona-Tests in Olbernhau (Rathaus) ab 08.08.2022 wieder möglich

19.07.2022: Gegen Corona: CO2-Ampeln in allen Klassenräumen geplant >>

12.07.2022: Herbstplan: Keine Einschränkungen von Schul- und Kitabetrieb vorgesehen >>

aktuelle Regelungen in Sachsen >>

25.01.2022: Information des Sächsischen Landkreistages zur Umsetzung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht in Sachsen >>

 

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung - gültig 01.10.2022. bis 07.04.2023

Die Sächsische Staatsregierung hat eine neue Corona-Schutz-Verordnung beschlossen. Sie tritt am 1. Oktober 2022 in Kraft und läuft mit Ablauf des 7. April 2023 aus. Grundlage für die sächsischen Regelungen ist das geänderte Infektionsschutzgesetz (IfSG), welches der Bund Mitte September verabschiedet hat.

 

Einreiseverordnung des Bundes gilt unmittelbar auch in Sachsen

Seit Mittwoch, 1. Juni 2022 um 0:00 Uhr, gibt es mit Inkrafttreten der „Fünften Änderungsverordnung der Coronavirus-Einreiseverordnung“ nur noch die Kategorie der Virusvariantengebiete. Die Kategorie der Hochrisikogebiete ist entfallen.

Einreisende brauchen grundsätzlich keinen Nachweis mehr, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind, sofern die Einreise nicht aus einem Virusvariantengebiet erfolgt.

 

Informationen zu Corona-Tests

Corona-Tests in Olbernhau (Rathaus) ab 08.08.2022 wieder möglich

Testangebote für Beschäftigte in Betrieben

Corona-Teststellen im Erzgebirgskreis >>

FAQ des Freistaates zum Thema Testen >>

 

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

 

Informationen für Kitas und Schulen

Kitas und Horte ab 07.03.2022 im Regelbetrieb

 

Aktuelle Informationen der Stadtverwaltung Olbernhau zum "Corona-Virus" (Stand: 12.09.2022)

     

    Corona-Informationen des Freistaates Sachsen

     

    Corona-Informationen des Landratsamtes Erzgebirgskreis

     

    Aktuelle Informationen für Unternehmen (Stand: 04.10.2022)

     

    Aktuelle Informationen zu Bus und Bahn (Stand: 04.10.2022)

    Im Öffentlichen Personennahverkehr ist weiterhin mindestens ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres oder aber Personen, die eine entsprechende ärztliche Bescheinigung vorweisen können, sind davon, ebenso wie weitere Gruppen, unverändert ausgenommen.
    Im Personenfernverkehr, außer Flugreisen, gilt eine FFP-2-Maskenpflicht.

     

    Informationen für Touristiker in Corona-Zeiten (Stand: 06.03.2021)

     

    Unterstützung für Vereine und Institutionen (Stand: 01.03.2021)

     

    Helferinitiative „TEAM SACHSEN“ (Stand: 07.04.2020)

     

    ERZgeBÜRGER helfen! (Stand: 03.04.2020)

     

    Informationen für pflegende Angehörige (Stand: 26.03.2020)

     

    Haselbacher Nachbarschaftshilfe (Stand:25.03.2020)

     

    Netzwerk "Nachbarschaftshilfe" (Stand: 18.03.2020)