Im Zeitraum vom 25. Juni bis 3. Juli 1960 findet unter dem Motto "700 Jahre Olbernhau" ein großes Heimatfest statt. Es war das erste große Fest seit Ende des Zweiten Weltkrieges.

Höhepunkt war der Festumzug am Sonntag, den 3. Juli 1960. In sechs Abschnitten und 35 Bildern wurde die Geschichte von der Gründung des Ortes bis zur Gegenwart gezeigt.

Weitere Höhepunkte in der Festwoche waren: - Konzert des Staatlichen Kulturorchesters Riesa,  - Fußballspiel Stahl Olbernhau gegen Wismut Karl-Marx-Stadt, - großes Erzgebirgsprogramm mit Künstlern unserer Stadt, - große Tanzrevue mit Spitzen-Tanzpaaren,  - Große Modenschau der HO Olbernhau.

Veranstaltungen fanden im TIVOLI, GERICHTSSCHÄNKE, KULTURHALLE (Blechwalzwerk) statt. Außerdem befanden sich Bühnen im Rittergut und im Hof der Berufsschule (heute Goethe-Grundschule) statt. Auch in der Stadtkirche fanden Konzerte statt.