Um die Beschäftigten und Unternehmen, die nicht auf Homeoffice ausweichen können, noch besser vor dem Coronavirus zu schützen, führt der Freistaat Sachsen eine regelmäßige Testpflicht für Grenzpendler und Grenzgänger aus und in Risikogebiete ein. Die Regelung der Sächsischen Corona-Quarantäne-Verordnung enthält entsprechende Verpflichtungen für diese Personengruppe.

Die Tests - Schnelltests sind hierfür ausreichend - können z.B. bei Betriebsärztinnen und –ärzten, in Eigenorganisation bei örtlichen Haus- und Fachärzten, bei privaten Testanbietern sowie in einigen Apotheken durchgeführt werden.

Auch das DRK, das in Sachsen für die Impfzentren verantwortlich ist, bietet diese Tests an. Sollten Sie in Ihrer Firma Unterstützung benötigen, steht Ihnen die Einsatzleitung/ Abschnittsleitung "Schnelltest" zur Verfügung. In Abstimmung mit der Einsatzleitung/ Abschnittsleitung „Schnelltest“ können nunmehr auch mobile Testgruppen nach Abstimmung zum Einsatz kommen, um somit Ihre Firmen in den Orten zu unterstützen (Aufrechterhaltung der Betriebsstrukturen).

DRK Schnelltestzentrum (Bereich MEK)

DRK Bürgerzentrum Marienberg
Katharienenstraße 24
09496 Marienberg

Telefonnummer : 03735 – 9139 57
E – Mail : schnelltest@drk-mek.de

Testzeiten (Termine für Testungen müssen angemeldet werden):
Dienstag von 09.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Donnerstag von 09.30 Uhr bis 15.00 Uhr

 

Wer aus einem Risikogebiet in die Bundesrepublik Deutschland einreist, muss spätestens 48 Stunden nach Einreise nachweisen können, dass er nicht mit dem Coronavirus infiziert ist. Einreisende aus besonders betroffenen Regionen müssen schon vor der Einreise ein negatives Testergebnis vorlegen.