„Berg im Baum“ – eine Variation zum Dualismus aus Holz und Metall

Seit Jahrhunderten werden Zinnfiguren als Spielzeug benutzt, oft werden mit ihnen auch historische Schlachten nachgestellt. Auch Menschen unterschiedlicher Gewerke bei der Arbeit gibt es schon lange als Zinnfiguren. In dieser Tradition ist die Volkskunst von Lothar Hermann zu sehen. Der gelernte Gießer stellt nach eigenen Entwürfen vollplastische Zinnfiguren von Bergleuten her und arrangiert sie zu spannenden Szenen in urwüchsigen Baumscheiben.

Diese neue Kombination, Zinnfigur und Baumscheibe, Holz und Metall hebt die Zinnfigur über ein Lernspielzeug oder eine kulturhistorische Sammelfigur hinaus. Diese Kombination schafft moderne Volkskunst. Optisch ansprechend transportiert sie zwei Aspekte der Seele des Erzgebirges: Alles kommt vom Bergwerk her und die tiefe Verbundenheit mit dem Werkstoff Holz.

Wie exakt die Zinnfiguren von Lothar Hermann das Gezähe (Werkzeug) der Bergleute abbildet, wird im direkten Vergleich deutlich. Das gezeigte Gezähe ist eine Leihgabe des IG Bergbau & Mineralien Olbernhau e.V.

Die moderne Volkskunst von Lothar Herrmann ist vom 16. April bis zum 10. Januar 2023 im Museum Saigerhütte in Olbernhau zu sehen.

Die Ausstellung wird am 13.04.2022 um 18.00 Uhr eröffnet und kann zu den Öffnungszeiten des Museums besucht werden.