Kindertagesstätte „Haselmaus“

Service & Infos

Die Erzieherinnen in unserer Einrichtung sind staatlich anerkannte Erzieherinnen teilweise mit Ausbildung zur Fachwirtin für Kindertagesstätten und heilpädagogische Zusatzqualifikation.

Ziele und pädagogischer Ansatz

In der täglichen pädagogischen Arbeit beziehen wir uns vorrangig auf Bildungsgrundsätze auf der Basis des situationsorientierten Ansatzes. Methoden und Materialien anderer pädagogischer Ansätze nutzen wir für unsere Arbeit entsprechend der jeweiligen Themen und Interessen der Kinder. Eine Aussage von Maria Montessorie betrachten wir als Leitsatz für unser tägliches Arbeiten mit den Kindern:

„Das Kind, Kind sein lassen!“

Wir sehen das Kind als „Akteur seiner Selbst“, als Hauptfigur seiner Entwicklung. Wir betrachten es als unsere Aufgabe, das Kind in seiner körperlichen, geistigen und sozialen Entwicklung entsprechend seiner individuellen Voraussetzungen und Möglichkeiten ganzheitlich zu fördern.

Es ist uns besonders wichtig, die Kinder in die Gestaltung des Tagesablaufes einzubeziehen, ihnen ausreichend Freiraum für eigene Erfahrungen zu lassen, aber auch Lernsituationen- und Erfahrungen zu schaffen, welche dem Kind das Selbsttun ermöglichen.

Dabei spielen auch Regeln und Normen eine große Rolle. Wir wollen, dass die Kinder sich in unseren Häusern wohl fühlen. Sie sollen ihren Platz in der Gruppe finden und ihre Erzieherin als zuverlässige Begleiterin ihrer Lernerfahrungen erleben.

Das pädagogische Handeln und Planen bezieht alle Bildungsbereiche ein. Lernen findet im gesamten Tagesablauf statt. Das Spiel ist primärer Lern- und Erfahrungsbereich für diese Altersgruppe.

Der Erfahrungsbereich Kindergarten und Hort ist dabei immer in Kooperation, besonders mit der Familie, anderen pädagogischen Einrichtungen (z.B. Schulen) und Lebensräumen (z.B. Sportvereine, Therapieeinrichtungen o.ä.) der Kinder zu sehen.

Aktivitäten und Angebote:

  • Kinder brauchen Bewegung, um sich körperlich, geistig und sozial zu entwickeln. Wir nutzen die Turnhalle und den Sportplatz der Grundschule regelmäßig.
  • Wanderungen führen uns oft an den Dörnthaler Teich. Dort kann man viel im Wald am Wasser und am Wegesrand entdecken.
  • Unsere Kita beteiligt sich seit 2010 an der Bildungsinitiative „Haus der kleinen Forscher“. Die Kinder machen vielseitige naturwissenschaftliche Grunderfahrungen. Wir bieten ihnen dafür Zeit und Raum und schaffen entsprechende Anregungen.
  • Seit 2006 findet in unserer Einrichtung regelmäßig die Zahlenschule „Entdeckungen im Zahlenland“ von Prof. Preiß statt. Das Zahlenland versteht sich nicht als „Mathestunde“, sondern bietet eine kontinuierliche Erarbeitung von Mengen, Formen, Raum-Lagebeziehungen, Simultanerfassung u.v.m.

 

Trägerschaft: Stadtverwaltung Olbernhau

Leiterin: Frau Kathleen Müller

Eröffnung der Einrichtung:  2.Juni 1962

max. Auslastung: 35 Kindergartenplätze, davon 10 Kinder ab dem 2. Lebensjahr

Die Kindertagesstätte „Haselmaus“ befindet sich direkt an der Freiberger Straße im Ortsteil Dörnthal neben der Wildrosengrundschule. Sie wurde 2008 teilweise saniert. Die Kinder werden in 2 Mischgruppen in liebevoll gestalteten Räumen im Erdgeschoss betreut. Der Spielplatz umfasst ca. 2000 qm und ist ein wahres Spielparadies. Hecken, Bäume und Sträucher geben viele Möglichkeiten für bewegungsreiches und phantasievolles Spiel. Unser Rodelberg mit einer Tunnelröhre wurde im November 2005 durch eine ortsansässige Tiefbaufirma angelegt. Er fordert die Kinder zu jeder Jahreszeit in Geschicklichkeit und Koordination. Beliebter Treffpunkt ist die Kletterburg (ein Geschenk zum 40jährigen Kindergartengeburtstag). Eine kleine Spielhütte, 2 Sandkästen und viele andere Dinge bieten Abwechslung und Entdeckungsmöglichkeiten für alle Altersgruppen unseres Hauses. Eine Eingewöhnungszeit wird individuell vereinbart, wobei die Eltern die Möglichkeit haben ihr Kind einige Tage in der Einrichtung zu begleiten, bis das Kind eine Beziehung zur Erzieherin und zur Gruppe aufgebaut hat. Jedes Kind hat in unserem Haus sein eigenes Entwicklungsportfolio. Es enthält Beobachtungen, Entwicklungseinschätzungen und Fotos aus dem Kindergartenalltag. Es besteht eine Kooperationsvereinbarung mit der benachbarten Grundschule, die einen verbesserten Übergang vom Kindergarten zur Schule regelt und Grundlage für die Zusammenarbeit unserer Einrichtungen ist. Zu Beginn des neuen Schuljahres treffen sich die Lehrerinnen und die Fachkräfte der Kita, um gemeinsam das Schulvorbereitungsjahr zu planen.
Kindertagesstätte „Haselmaus“
+49 (37360) 6237
Schulstraße 2
Dörnthal
09526 Olbernhau
Germany
Mon - Fri:
6:00-16:30
Sat - Sun:
geschlossen

Kontaktform

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an brigitte.walther@olbernhau.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unsererDatenschutzerklärung