0.97 km Bürgermeister Heinz-Peter Haustein, der Vorsitzende der Saigerhüttenknappschaft René Maier und der Vorsitzende des SLV Ray Lätzsch sind voller Vorfreude auf den Bergmannstag 2022 in der Saigerhütte Olbernhau-Grünthal. Foto: Kristian Hahn

1. Pressekonferenz zum 6. SBHuKnT 2022

Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz haben der Sächsische Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e.V., der Saigerhüttenverein Olbernhau-Grünthal e.V. und die Stadt Olbernhau am 9. April 2021 den Startschuss für den 6. Sächsischen Bergmanns-, Hütten- und Knappentag gegeben, welcher vom 9. bis 11. September 2022 in Olbernhau durchgeführt wird. Im Treibehaus, des Welterbe-Bestandteiles Saigerhütte, wurde das neue Logo des sächsischen Bergmannstages und die ersten Veranstaltungshöhepunkte präsentiert. Vorgestellt wurden zudem die im Rahmenprogramm angebotenen Tagesausflüge in die Welterberegion.  Zum 6. Sächsischen Bergmanns-, Hütten- und Knappentag wird erstmals in die seit 2019 zum UNESCO-Welterbe gehörende Montanregion eingeladen. Zudem wird dieses Standestreffen, zu dem neben den sächsischen Vereinen auch Abordnungen aus ganz Deutschland und der Tschechischen Republik erwartet werden, erstmal in einer rein vom Hüttenwesen geprägten Stadt durchgeführt, welche selbst ein wichtige Bestandteil des Welterbes ist. Fest eingeplante Veranstaltungshöhepunkte sind die Eröffnungsveranstaltung am Freitag-Abend, das Bergmännische Chortreffen, die Festveranstaltung und der Große Sächsische Bergmännische Zapfenstreich am Samstag sowie der Berggottestdienst, die Große Bergparade und das Abschlusskonzert mit der Erzgebrgischen Philharmonie am Sonntag. Daneben wird es Schauschmieden und Theateraufführungen im Kupferhammer, Bühnenprogramme in der Saigerhütte und im Rittergut, einen Rummel auf dem Postplatz und ein Straßenfest in der Olbernhauer Innenstadt geben. Die Medien-Partner des Bergmannstages sind der "mdr sachsen" und die "Freie Presse". So plant das mdr-Landesfunkhaus Sachsen die Übertragug der Bergparade, täglich eine Schaltung im mdr-Sachsenspiegel und die Sendung "Unterwegs in Sachsen" aus Olbernhau. Auf der Hompage www.bergmannstag2022.de wird ab sofort über alles rund um den Bergmannstag 2022 informiert.    
0.21 km Theater Variabel im Rittergut

Olbernhauer Testzentrum mit Online-Terminbuchung

Am 23.03.2021 ging das Olbernhauer Testzentrum im Theater Variabel (Markt 5, 09526 Olbernhau) erfolgreich in Betrieb. In den ersten beiden Wochen haben sich knapp 600 Bürgerinnen und Bürger testen lassen. Wir freuen uns über die positive Resonanz. Dies haben wir ausschließlich den vielen Helferinnen und Helfer zu verdanken. Die Öffnungszeiten sind wie folgt: Mo – Fr  jeweils von 9 Uhr – 11 Uhr und 13 Uhr – 15 Uhr Di  zusätzlich von 17 Uhr – 19 Uhr Bei Bedarf bieten wir auch außerhalb der Öffnungszeiten (z. B. samstags oder wochentags ab 07:00 Uhr) Tests an. Hierzu bitten wir alle Bürgerinnen und Bürger sich entweder telefonisch unter 037360/ 66427 per E-Mail unter testzentrum@olbernhau.de oder online über das Buchungsportal zu melden und einen Termin zu vereinbaren. Gern können Sie auch Ihren Termin, verbunden mit einem Test, im Testzentrum persönlich vereinbaren. Als zusätzlichen Service bieten wir Ihnen ab 08.04.2021 die Möglichkeit an, ihren Termin online zu buchen. Bei Rückfragen zum Testzentrum stehen die Mitarbeiter/innen des Testzentrums oder unser Hauptamtsleiter Herr Benjamin Flor gern zur Verfügung. Hauptamt, Stadtverwaltung
5772.61 km Sachsen krempelt die Ärmelhoch (© Bundesgesundheitsministerium)

Coronaschutzimpfung

14.05.2021: Priorisierung in Arztpraxen ab 24. Mai aufgehoben Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte in Sachsen können ab Montag, 24. Mai 2021, mit allen zugelassenen Impfstoffen ohne vorgegebene Priorisierung impfen. Damit können die Mediziner ohne Bindung an die Coronavirus-Impfverordnung frei entscheiden, welche Patienten sie zuerst impfen. Dies hat das Sozialministerium nach Beratungen mit der Sächsischen Landesärztekammer und der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen (KVS) entschieden. Für die Impfstoffe von AstraZeneca und Johnson & Johnson war die Priorisierung in Arztpraxen bereits aufgehoben worden. In den Impfzentren und bei den mobilen Teams wird die Priorisierung dagegen beibehalten.   04.05.2021: Gesundheitsministerin Petra Köpping begrüßt Weiterbetrieb der Impfzentren Sachsens Gesundheitsministerin erklärt zum heutigen Kabinettsbeschluss, die Impfzentren auch nach dem 30. Juni 2021 weiterzubetreiben.   Ab 21.04.2021 Impfangebot für weitere Menschen in Sachsen – Öffnung der gesamten Priorisierungsstufe 3 In Sachsen können sich beim Hausarzt ab sofort auch alle Menschen impfen lassen, die der Priorisierungsgruppe 3 gemäß Impfverordnung des Bundes angehören. Ab Mittwoch, 21. April 2021, 18 Uhr, können entsprechende Termine ab dem Folgetag in den Impfzentren gebucht werden.   Ab 16.04.2021 - Impfangebot für alle Beschäftigten an allgemein- und berufsbildenden Schulen >> Flächendeckender Impfstart in den sächsischen Hausarztpraxen >>   Bereits seit dem 27. Dezember 2020 impfen die Kliniken ihr Personal in eigener Zuständigkeit. Mobile Teams in den Landkreise und Kreisfreien Städten impfen Bewohner und Personal in Pflegeeinrichtungen. Zur Terminbuchung für eine COVID-19-Impfung ist die Website sachsen.impfterminvergabe.de freigeschaltet. Die Anmeldung besteht aus 2 Schritten: Der Anmeldung und der Terminvereinbarung. Impftermine können auch über die Telefon-Hotline 0800 0899 089 gebucht werden.   Anträge auf Einzelfall-Priorisierung können beim Sozialministerium gestellt werden Personen, die sich in der aktuellen Impf-Priorisierung nicht wiederfinden, können einen Antrag bei der Einzelfallstelle ihres Bundeslandes auf bevorzugte Schutzimpfung stellen. Dies sieht die Impfverordnung des Bundes vor. Der Einzelfall-Antrag gilt für die Fälle, die über die aktuelle Priorisierung nicht gedeckt sind und bei denen nach ärztlicher Beurteilung und Prüfung durch die Einzelfall-Stelle ebenfalls ein (sehr) hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus besteht. Weitere Informationen finden sie unter: https://www.coronavirus.sachsen.de/priorisierung-fuer-die-coronaschutzimpfung-9340.html   Informationen zur Corona-Schutzimpfung in Sachsen erhalten Sie auf der Homepage des Freistaates. Informationen des Landratsamtes zum Impfzentrum im Erzgebirgskreis
5772.61 km Aktuelle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Aktuelle Informationen der Stadtverwaltung Olbernhau zum "Corona-Virus"

Rathaus am 14.05.2021 geschlossen!   Alle Informationen zur neuen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung, die vom 10. bis 30. Mai 2021 gilt.   Ab 26.04.2021 - Geschlossene Kitas und Schulen - Notbetreuung möglich >> 22.04.2021 - Bundesnotbremse führt zu Schul- und Kitaschließungen >>   22.04.2021 - Änderung des Infektionsschutzgesetzes beschlossen >> Nach Beschluss des Bundestages tritt das geänderte Infektionsschutzgesetz des Bundes am 23. April 2021 in Kraft. Der Bundesrat verzichtete in der Sitzung darauf, den Vermittlungsausschuss anzurufen. Sachsen hat eine Protokollerklärung abgegeben (Anhang). Das geänderte Bundesgesetz gilt unmittelbar im gesamten Freistaat Sachsen. Die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung wurde überarbeitet und an die geänderte Rechtslage angepasst.   Das Rathaus bleibt bis auf Weiteres für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen! Olbernhauer Testzentrum im Rittergut ab 23.03.2021 in Betrieb   Nach Beschluss des Bundestages und Billigung des Bundesrates ist das geänderte Infektionsschutzgesetz am 23. April 2021 in Kraft getreten. Die bundesweit verbindliche Corona-Notbremse gilt ohne weitere Umsetzungsakte dann auch in Landkreisen und Kreisfreien Städten des Freistaates Sachsen, die 7-Tage-Inzidenzen von über 100 Infektionen pro 100.000 Einwohnern an drei aufeinanderfolgenden Tagen aufweisen. Da dies flächendeckend im Freistaat Sachsen der Fall ist, gilt ab 24. April 2021 insbesondere:  Private Zusammenkünfte sind nur noch zwischen Angehörigen eines Hausstandes mit einer weiteren Person zulässig. Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres, die zum Haushalt gehören, werden dabei nicht mitgezählt.  Zwischen 22 Uhr und 5 Uhr gilt eine nächtliche Ausgangssperre, Joggen und Spaziergänge sind bis 24 Uhr erlaubt. Freizeiteinrichtungen / -angebote und Ladengeschäfte (auch Baumärkte), die nicht der Grundversorgung dienen, sind ausnahmslos geschlossen zu halten. Click-and-collect ist weiterhin inzidenzunabhängig möglich. Einkaufen mit Termin (click-and-meet) ist mit tagesaktuellem Negativtest und Kontaktnachverfolgung ebenfalls erlaubt – bis zu einer 7-Tage-Inzidenz von 150. Die Ausübung von Sport wird beschränkt. Es ist nur kontaktloser Individualsport allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes zulässig. Kontaktfreier Sport in Gruppen von maximal fünf Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres darf stattfinden. In diesem Fall muss jedoch das Trainingspersonal einen tagesaktuellen negativen Test vorweisen können. Theater, Opern, Museen, Kinos, mit Ausnahme von Autokinos, und Zoos bleiben geschlossen. Zoos und botanische Gärten können ihre Außenflächen weiterhin öffnen, sofern ein Hygienekonzept vorliegt. Die Besucher benötigen ein negatives tagesaktuelles Testergebnis.  Gaststätten und Speiselokalen ist die Öffnung untersagt. Die Abholung zuvor bestellter Speisen ist nur zwischen 5 Uhr bis 22 Uhr möglich.  Touristische Übernachtungen bleiben unzulässig. Für Schulen und Hochschulen wird Wechselunterricht verpflichtend. Ab einer 7-Tage-Inzidenz von über 165 ist nur noch Distanzunterricht erlaubt, Kindertageseinrichtungen müssen geschlossen werden und dürfen nur noch eine Notbetreuung anbieten. Körpernahe Dienstleistungen – mit Ausnahme medizinisch notwendiger oder seelsorgerischer Behandlungen sowie Friseursalons und Fußpflege – sind untersagt. Die Testpflicht für Kunden beim Friseurbesuch und der Fußpflege besteht weiterhin. Im Öffentlichen Personennah- und Fernverkehr soll pro Fahrzeug eine Maximalbelegung von 50 Prozent der regulären Kapazität angestrebt werden. Modellprojekte sind nicht mehr zulässig.
0.86 km Der Olbernhauer Stadtgutschein

Olbernhauer Stadtgutschein

Tourist-Information Olbernhau bis auf weiteres geschlossen - Olbernhauer Stadtgutscheine weiter erhältlich Auf Grund der Corona-Schutzmaßnahmen bleibt die Tourist-Information Olbernhau bis auf weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Olbernhauer Stadtgutscheine können von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 16 Uhr telefonisch oder per e-Mail unter tourinfo@olbernhau.de bestellt werden. Vorher bestellte Stadtgutscheine können in dieser Zeit, nach Voranmeldung, auch direkt in der Tourist-Information abgeholt werden. Stadtverwaltung Olbernhau Regiebetrieb Kultur und Tourismus   Bestellung Olbernhauer Stadtgutscheine: telefonisch Mo. bis Fr. / 10-16 Uhr unter 037360 689866 oder per E-Mail unter tourinfo@olbernhau.de   Seit der 18.Januar 2021 ist nun eine zweite Verkaufsstelle für die Olbernhauer Stadtgutscheine aktiv ! Wir begrüßen die Volksbank Mittleres Erzgebirge eG als neuen Partner.   Olbernhauer Stadtgutschein Der Olbernhauer Stadtgutschein ist eine Initiative der Mittelständischen Wirtschaftsvereinigung Olbernhau e.V. und wurde zu Ostern 2019 gestartet. Mit dem Erwerb von Olbernhauer Stadtgutscheinen ist es z.B. möglich Verwandten, Freunden, Mitarbeitern, Vereinsmitgliedern etc. eine Freude zu bereiten. Der Olbernhauer Stadtgutschein wird in der Tourist-Information Olbernhau und in der Volksbank Mittleres Erzgebirge eG verkauft und kann in allen Akzeptanzstellen, welche sich der Aktion angeschlossen haben, eingelöst werden! Der Olbernhauer Stadtgutschein soll die Olbernhauer Wirtschaft stärken - von A wie Autohaus bis Z wie Zahnarzt. Alle Olbernhauer Gewerbetreibenden mit Sitz in der Stadt und den Ortsteilen sind aufgerufen, sich als Akzeptanzstelle für den Stadtgutschein einschreiben zu lassen.    Und so funktionierts: Die Olbernhauer Stadtgutscheine gibt es in den Werten 10 Euro und 15 Euro. Stadtgutscheine werden nur in der Tourist-Information Olbernhau verkauft. Man kann beliebig viele Stadtgutscheine erwerben und damit die unterschiedlichsten Schenkungsbeträge zusammenstellen - z.B. 25 € = ein 10 € und ein 15 € - Gutschein oder  40 € = 4 x ein 10 € - Gutschein usw. Der Olbernhauer Stadtgutschein ist zu behandeln wie Bargeld. Der Besitzer von Stadtgutscheinen (der Beschenkte) kann nun in allen Geschäften und Unternehmen in Olbernhau damit einkaufen gehen, welche sich als Akzeptanzstelle eingetragen haben. Die Akzeptanzstellen sind immer aktuell hier auf dieser Seite aufgelistet und werden in einem Flyer in der Tourist-Information bei Kauf von Stadtgutscheinen mitgegeben. Die Akzeptanzstellen sind am Geschäft mit dem Aufkleber "WIR AKZEPTIEREN DEN Olbernhauer Stadtgutschein" gekennzeichnet. Durch die Splittung von Geschenkbeträgen in mehrere Stadtgutscheine kann der Besitzer in mehreren Geschäften die Stadtgutscheine einlösen.  So können bei einem Schenkungsbetrag von 50 € in 5 x 10 € Gutscheinen z.B. 10 € im Uhrengeschäft, 20 € im Autohaus und 20 € im Café oder Restaurant eingelöst werden - wie es beliebt! Bei der Einlösung ist zu beachten, dass der einzelne Gutschein in einem Stück eingelöst werden muss. Restbeträge können nicht erstattet werden. Akzeptanzstelle werden: Einfach bei der Mittelständischen Wirtschaftsvereinigung Olbernhau e.V. melden und eine Vereinbarung als Akzeptanzstelle anfordern. Diese unterschrieben bei der MWVO abgeben und los kann's gehen! Kontakte: Tilo Göhlitzer Kristian Hahn Marco Hunger
5772.61 km Wichtiger Hinweis

Coronavirus-Einreiseverordnung des Bundes

Neue Einreiseverordnung des Bundes gilt unmittelbar (ab 13.05.2021) auch in Sachsen Die neue Coronavirus-Einreiseverordnung des Bundes regelt bundesweit einheitlich die Anmelde-, Test- und Nachweispflichten sowie die Quarantäneregelungen nach Einreise, die bisher in Zuständigkeit der Bundesländer lagen. Diese Verordnung des Bundes gilt unmittelbar bereits jetzt abschließend auch in Sachsen. Daher wird die Sächsische Corona-Quarantäne-Verordnung aufgehoben. Formal wird dies kommende Woche vollzogen. Fortan greifen damit neben den Ausnahmeregelungen für Genesene und Personen mit vollständigem Impfschutz weitere Lockerungen für den grenzüberschreitenden Verkehr. Diese umfassen u. a.: Vorbehaltlich der Regelungen im jeweiligen Nachbarland ist der Aufenthalt in einem Risikogebiet im Rahmen des Grenzverkehrs für bis zu 24 Stunden ohne weitere Auflagen möglich. Nach Einreise aus einem Risiko- oder Hochinzidenzgebiet gilt grundsätzlich eine zehntägige Quarantänepflicht. Eine Verkürzung der Quarantänedauer ist möglich, wenn ein negativer Testnachweis vorgelegt wird. Nach Voraufenthalt in Hochinzidenzgebieten kann eine Testung frühestens fünf Tage nach Einreise vorgenommen werden. Nach Einreise aus Virusvarianten-Gebieten gilt eine 14-tägige Quarantänepflicht, die nicht verkürzt werden kann. Die sächsischen Nachbarländer Polen und Tschechien sind derzeit durch den Bund nur noch als Risikogebiete eingestuft. Damit ist der »kleine Grenzverkehr« wieder zulässig. Für alle Flugreisenden gilt ab Dienstag, 30.03.2021 (0 Uhr) eine Testpflicht vor Abflug nach Deutschland. Wer aus einem Risikogebiet in die Bundesrepublik Deutschland einreist, muss sich vor der Einreise nach Deutschland digital anmelden. Weitere Informationen der Bundesregierung finden Sie hier. Das Bundesgesundheitsministerium informiert hier. 
5772.61 km Olbernhau (Foto: Kristian Hahn)

Informationen zur Grundsteuerreform

Die Grundsteuer muss nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 10. April 2018 neu geregelt werden. Die bisherigen, jahrzehntelang unveränderten Einheitswerte von 1935 (neue Länder) bzw. 1964 (alte Länder) müssen ab 2025 durch neue Bemessungsgrundlagen ersetzt werden. Eine landesgesetzliche Regelung zur Grundsteuer wurde durch eine Änderung des Grundgesetzes im Jahr 2019 möglich. Bundesweit sind insgesamt 36 Millionen Grundstücke neu zu bewerten, davon rund 2,5 Millionen in Sachsen. Das jährliche Grundsteueraufkommen beträgt bundesweit rund 14 Milliarden Euro. In Sachsen werden derzeit jährlich ca. 500 Millionen Euro über die Grundsteuer eingenommen. Die durch die Eigentümer zu zahlende Grundsteuer wird durch die Multiplikation des Einheitswertes des Grundbesitzes (künftig »Grundsteuerwert«), der Steuermesszahl und des kommunalen Hebesatzes berechnet und von der jeweiligen Kommune erhoben. Voraussetzung für den Erlass der neuen Bescheide ist eine neue Hauptfeststellung, die zum Stichtag 1. Januar 2022 durchgeführt wird. Dabei werden alle Grundstücke und Gebäude sowie alle Betriebe der Land- und Forstwirtschaft - in Sachsen sind das ca. 2,5 Mio. wirtschaftliche Einheiten - vom Finanzamt neu bewertet. Dafür werden alle Eigentümerinnen und Eigentümer gebeten, ab Mitte 2022 eine Erklärung für ihren Grundbesitz abzugeben. Dafür hat der Gesetzgeber eine elektronische Übermittlungspflicht für die Steuererklärungen vorgesehen.

Olbernhauer Wochenmarkt

19 May26 May02 Jun09 Jun16 Jun23 Jun30 Jun07 Jul14 Jul21 Jul28 Jul04 Aug11 Aug18 Aug25 Aug01 Sep08 Sep15 Sep22 Sep29 Sep06 Oct13 Oct20 Oct27 Oct03 Nov10 Nov
Der Olbernhauer Wochenmarkt startet in diesem Jahr am Mittwoch den 17.März 2021 und endet am 10.November 2021. Mit einem reichhaltigen Angebot von, Obst, Fisch, Fleisch und Wurst, Pflanzen, Gewürzen und Tees, Wild und Pferdespezialitäten, Honig, Backwaren, aber auch Textilien, Schuhen, Lederwaren, Geschenk- und Haushaltswaren, erfreut sich der Olbernhauer Wochenmarkt seit Jahren großer Beliebtheit. Bis zu 35 Händler freuen sich auf Ihren Besuch !