Etwa ein Dutzend Kinder hat dem Olbernhauer Bürgermeister Jörg Klaffenbach (Bildmitte) am 1. September 2022 im Mit-Mach-Laden des Kathrinchen Zimtstern Vereins eine rund 6 Meter lange Liste überreicht, auf der 56 Wünsche an ihn aufgeschrieben sind.

Laut Florian Drechsel (hinten rechts), dem Vorsitzenden des Vereins, konnten seit dem 13. April alle großen und kleinen Besucher des Ladens ihre Anliegen an das Stadtoberhaupt notieren. "In der Zeit des Wahlkampfes haben wir mit den Kindern natürlich auch über das Thema Bürgermeister gesprochen, welche Aufgaben er hat und was es mit den vielen Plakaten im Stadtbild auf sich hat", so Drechsel. Um den Jüngsten eine Möglichkeit zu geben, ihre Wünsche vorzubringen, sei die Idee mit der Liste entstanden. Darauf finden sich nun Wünsche wie etwa nach mehr Sauberkeit und mehr Grünflächen in der Stadt, Graffitiwänden zum selbst bemalen, ein Tiergehege im Stadtpark oder auch aktives Vorgehen gegen Umweltverschmutzung. "Das Kinder nicht nur an sich selbst denken zeigt ein Wunsch nach einem Spielplatz für Erwachsene", sagt Florian Drechsel schmunzelnd.