Ab Montag, den 18. Juli 2022 wird die Fahrbahn der B 171 beginnend vom Heuweg in Olbernhau bis zu den Fischteichen in Hallbach erneuert. Über die gesamte Baustrecke wird die Asphaltbinder- und die Asphaltdeckschicht erneuert. Es werden Tragfähigkeitsschäden beseitigt und Entwässerungsanlagen instandgesetzt. Weiterhin ist die standardgerechte Herstellung der Bushaltestellen im Baufeld und die Erneuerung der Schutzplanken vorgesehen. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich Mitte Oktober abgeschlossen werden.

Die rund 2,9 Kilometer lange Baustrecke wird in drei Bauabschnitte unterteilt:

  • Der erste Bauabschnitt erstreckt sich in Olbernhau vom Heuweg bis auf halbe Höhe der Einfahrt zum RHG-Markt. Während dieser Bauphase ist der Baumarkt sowie in diesem Gebiet befindliche Geschäfte lediglich aus Richtung Pfaffroda erreichbar. Die Bauzeit für den Abschnitt soll rund zwei Wochen betragen..
  • Anschließend wird der Abschnitt von der RHG bis in Höhe des Abzweigs zur Hallbacher Straße hergestellt.
  • Als letzter Abschnitt der Baumaßnahme wird die Fahrbahn von Hallbach bis zu den Fischteichen in Richtung Pfaffroda bearbeitet.

Die Arbeiten werden unter Vollsperrung ausgeführt. In der Bauzeit steht die bereits für die Baumaßnahme an der Marktbrücke in Olbernhau eingerichtete weiträumige Umleitung zur Verfügung. Diese führt für beide Fahrtrichtungen über die B 171 von Pfaffroda nach Sayda und weiter über die S 212, die S 211 in Richtung Heidersdorf, sowie auf der S 214 nach Olbernhau.

Die Baukosten des Vorhabens belaufen sich auf rund 1,2 Millionen Euro. Sie werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen.

Wir bitten alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung.