1828

Olbernhauer Schützengesellschaft

Am 19. April 1828 trafen sich 21 Olbernhauer Bürger in der "Rohrschmiede-Schänke" (heute Tempelweg 43) und gründeten einen Schützenverein. In diesem Personenkreis befanden sich auch 6 Büchsenmacher-Meister. Der erste Vorsitzende des Vereins war der Postverwalter GOTTLIEB HEINRICH PREISSLER. Zuerst fanden die Schießübungen und das alljährliche "Vogelschießen" auf dem Gelände der Rohrschmiede statt.