Die Bilder der letzten Tage aus Rheinland-Pfalz wecken in Olbernhau  Erinnerungen an das Jahr 2002, als hier die gesamte Innenstadt unter Wasser stand und allein in der Kernstadt von Olbernhau 56 Millionen Euro Schaden entstanden. Groß war damals die Hilfe aus ganz Deutschland. So auch aus Rheinland-Pfalz, welches nun selbst von einer derartigen Naturkatastrophe heimgesucht wurde.

Aus diesem Grund ruft die Stadt Olbernhau zu Spenden für die Opfer der Hochwasserkatastrophe auf und hat ein Spendenkonto eingerichtet.

Die eingehenden Spenden werden 1:1 an die Lebenshilfe Ahrweiler weitergeleitet.

Dort gab es 12 Todesopfer zu beklagen und das Gebäude der Lebenshilfte ist zerstört. 
Mit den Spenden aus Olbernhau und der Umgebung soll gezielt und unkompliziert geholfen werden.

Teile der Marienberger Panzergrenadiere / Marienberger Jäger sind derweil mit Bergepanzer und Transportfahrzeugen in Region Ahrweiler im Hilfseinsatz und unterstützen die dortigen Rettungskräfte.

Spenden können unter dem Verwendungszweck „Hochwasserhilfe Rheinland-Pfalz“ auf das Konto der

Stadt Olbernhau
Erzgebirgssparkasse
IBAN: DE82 8705 4000 3301 0012 29       
SWIFT-BIC: WELADED1STB

eingezahlt werden. Bitte geben Sie auf der Spenden-Überweisung Ihre vollständige Anschrift an. Die Stadt Olbernhau sammelt die Spenden. Mit der Übergabe an eine Rheinland-Pfälzische Kommune werden durch diese gewünschte Spendenbescheinigungen ausgestellt.

Helfen Sie mit Ihrer Spende den Hochwasseropfern in Rheinland-Pfalz. Vielen Dank!

Heinz-Peter Haustein
Bürgermeister der Stadt Olbernhau