Stößerfelsen / Sophienstein Rundweg

Route

Tips und Hinweise

Parkmöglichkeit:

Parkplatz Saigerhütte, Bahnhof  Grünthal

 

Wegkennzeichen: 

E3 (blau) - Europäischer Fernwanderweg

KAMM (blau) - Kammweg Erzgebirge-Vogtland

EB (rot) - Fernwanderweg Eisenach-Budapest

 

Wegeverlauf:

Vom Wanderparkplatz Saigerhüttengelände bzw. Bahnhof Grünthal führt der Weg auf dem E3 Europäischen Fernwanderweg (blau) in Richtung Pföbe. Vor Überquerung der S 216 stoßen wir auf den Kammweg (blau), dem wir weiter folgen. An der Weggablung Pföbe führt der Weg über den Sedanweg, den Stößerfelsenweg bergauf zum Stößerfelsen (683 m, Rast- und Aussichtspunkt).

Wir kehren um und gehen den Stößerfelsenweg ca. 400 m zurück. Jetzt biegt man in Richtung Sophienstein auf den Erikaweg ein. Der Kammweg wird verlassen. An der zweiten Wegkreuzung biegen wir in Richtung Sophienstein ein. Der teilweise feuchte Weg führt zum Sophienstein (703,5 m, Aussichtspunkt), dieser liegt ca. 50 m rechts vom Weg entfernt. Anschließend geht es bergab auf  dem Roten Hirschweg. An der nächsten Wegkreuzung biegt man zum Gewerbegebiet ein. Dort wird der EB Fernwanderweg Eisenach-Budapest (rot) erreicht, dem wir zum Ausgangspunkt folgen. (Rundwanderweg)

Alternativroute:

Am Abzweig Sedanweg / Stößerfelsenweg bleibt  man auf dem Sedanweg bis zur Straße S216. An diesem Punkt beginnt der Reitsteig, der immer leicht steigend zum Stößerfelsen führt. Von diesem Aussichtspunkt geht es weiter zum Sophienstein und zurück.

 

Wegezustand:                      

gut ausgebauter, naturnaher Wanderweg; stellenweise nass, teilweise Asphalt

 

Sehenswürdigkeiten am Weg:         

Saigerhüttengelände mit Kupferhammer und zentrale Ausstellung zur Saigerhütte
Stößerfelsen (683 m) mit Blick nach Brandov
Sophienstein (703,6 m) mit Blick ins Natzschungtal      

                                                 

Gastronomie am Weg:   

Hotel Saigerhütte
Café Hüttenmühle & Pension
Restaurant Bowlingbahn u.a.

 

Weitere Infos / Links:

Broschüre: Olbernhauer Wanderangebote Tour Nr. 02
Wanderkarte: GeoSN Dresden Blatt 27 Mittleres Erzgebirge - Marienberg, Olbernhau 1:25.000
Interaktive Karte des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V.
www.outdooractive.com
Tourist-Information Olbernhau

Der Rundweg führt zu zwei ortsnahen Aussichtsfelsen, dem Stößerfelsen (683 m) mit Blick ins Natzschungtal und dem Sophienstein (703,6 m) mit Blick nach Brandov. Der Weg ist größtenteils naturnah, ein kurzes Wegstück ist auch feucht. Von der Saigerhütte erreicht man über den Kammweg den Stößerfelsen. Vom Kammweg geht es weiter zum Sophienstein, danach erfolgt der Abstieg durch schöne Buchenwälder zum Ausgangspunkt.
Track Download

Routendaten

Schwierigkeitsgrad: 
leicht
Dauer: 
1h 31min bei 5 km/h
Länge: 
7.61 km
Höchster Punkt: 
713 m
Tiefster Punkt: 
474 m
Gesamtanstieg: 
345 m
Gesamtabstieg: 
345 m