Rübenau Kalek (CZ) Brandov

Route

Tips und Hinweise

Parkmöglichkeit:

Anfahrt von Olbernhau nach Rübenau mit dem Bus, Parkplatz Gessingplatz oder Saigerhütte


Wegekennzeichnung:

ohne

Wegbeschreibung:

Von der Ortsmitte in Rübenau verläuft die Ortsstraße in einem Bogen bergauf in Richtung Grenzübergang nach Kalek (CZ). Kurz nach dem Übergang halten wir uns nach links. Wir folgen dem Weg, der größtenteils unmittelbar am Grenzgewässer Natzschung verläuft. An der Lochmühle kommen wir an einer weiteren Grenzbrücke vorbei. Der Weg schlängelt sich an der Natzschung bis Rothenthal entlang. Kurz nach dem Ortseingang von Rothenthal entfernt sich der Weg vom Bachverlauf. Über den Verbindungsweg Kolonie erreicht man die Ortsstraße von Brandov. Dieser Straße folgt man bis zum Grenzübergang Tschechien–Deutschland. Danach erreicht man das Saigerhüttengelände, dort besteht Bus- und Bahnanschluß, sowie Parkmöglichkeiten.

 


Wegezustand:                      

gut ausgebauter Wanderweg, teilweise Asphalt

 

Sehenswürdigkeiten am Weg:         

Kirche Rübenau
Natschungtal       
Saigerhüttengelände mit Kupferhammer und zentrale Ausstellung zur Saigerhütte

 

Gastronomie am Weg:      

Bergschänke Rübenau,
Brandov Grenznähe 
Hotel Saigerhütte
Olbenhauer Bowlingbahn u.a.

 

Weitere Infos / Links:

Wanderkarte: GeoSN Dresden Blatt 27 Mittleres Erzgebirge - Marienberg, Olbernhau 1:25.000
Interaktive Karte des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V.
www.outdooractive.com
Tourist-Information Olbernhau

Ferienwohnung Drechsel

Diese Tour führt hauptsächlich auf böhmischer Seite des Natzschungtals leicht bergab von der Streusiedlung Rübenau nach Olbernhau. Der naturnahe Weg ist etwas für Genußwanderer.
Track Download

Routendaten

Schwierigkeitsgrad: 
mittel
Dauer: 
3h 5min bei 5 km/h
0h 37min bei 25 km/h
0h 18min bei 50 km/h
Länge: 
15.41 km
Höchster Punkt: 
729 m
Tiefster Punkt: 
467 m
Gesamtanstieg: 
211 m
Gesamtabstieg: 
410 m