Museum Saigerhütte - Zentrale Ausstellung

Service & Infos

Geschichtliches:

1903 brannte das alte Treibehaus nieder. An seiner Stelle entstand ein Neubau, die spätere Turnhalle und heutige Veranstaltungshalle. Mit dem Neubau wurde ein bereits früher geplanter Anbau für ein Kupferwarenlager verwirklicht (1911). In ihm befindet sich heute die zentrale Ausstellung.

weitere Informationen zur Entstehung der Ausstellung >>>

Kindererlebnisführung:

Das Museum Saigerhütte, die Spiel- und Erlebniswelt Stockhausen und der Erzgebirgische Verein für Arbeitsförderung e.V bieten zu bestimmten Zeiten Erlebnisführungen für Kindergruppen und Familien mit Kindern durch das Museumsareal Saigerhütte an. Die Kindererlebnisführungen "Dem Geheimnis der Saigerhütte auf der Spur" werden gefördert vom Kulturraum Erzgebirge - Mittelsachsen.
Die Zeitreise in die vergangenen Jahrhunderte führt zu den bedeutendsten Plätzen der Saigerhütte - der Hüttenmauer, dem Arbeiterwohnhaus mit Spinnstube, der Münzpräge sowie der Hüttenschule. Natürlich wird auch der große Kupferhammer in Gang gesetzt!
Hautnah und spielerisch könnt ihr erleben, wie die Menschen früher gelebt, gearbeitet und gelernt haben. Ihr könnt Euch eine Münze selber prägen, einer Spinnerin über die Schulter schauen oder in der alten Hüttenschule einmal in den Karzer schauen uvm. .....
Eine Erlebnisführung mit viel Spaß und Aktion!

weitere Informationen zum Denkmalkomplex Saigerhütte

Der Denkmalkomplex Saigerhütte ist einer der bemerkenswertesten europäischen Standorte zur Geschichte des Hüttenwesens und untrennbar mit dem erzgebirgischen Silberbergbau verbunden. Anlässlich des 500. Geburtstages von Georgius Agricola öffnete 1994 auf Anregung von Dr. Hanns-Heinz Kasper eine Ausstellung zur Geschichte der Saigerhütte. Anhand von Abbildungen, historischen Funden, Modellen, einer Filmvorführung „453 Jahre Montanindustrie in Olbernhau“ und an einem "Probiertisch" wird die Entwicklung des Hüttenwerkes und das Saigerverfahren anschaulich dargestellt. Das Saigern ist das schmelztechnische Trennen von Kupfer und Silber. Das Museum Saigerhütte wird vom Kulturraum Erzgebirge/Mittelsachsen gefördert.
Museum Saigerhütte - Kupferhammer Olbernhau
+49 (37360) 73367
+49 (37360) 79567
Museum "Saigerhütte" - Kupferhammer Olbernhau
In der Hütte 10
09526 Olbernhau
Deutschland
Mo: geschlossen
Di - So: 9:30-16:30
Februar bis Dezember - Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen 9.30 – 16.30 Uhr geöffnet; 01.01., 24.12., 25.12., 31.12. geschlossen; Karfreitag erst ab 13.00 Uhr geöffnet

Kontaktform

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an brigitte.walther@olbernhau.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unsererDatenschutzerklärung

Inhaber einer Erzbgebirgs-Card erhalten kostenlos eine fachkundige Führung im Kupferhammer.
Verkaufs- und Akzeptanzstelle im Saigerhüttenareal: "Stockhausen - Das lebendige Spielzeugland"

Kupferhammer:

  • Erwachsene:  4,50 Euro
  • Kinder (6 - 16 Jahre), Azubis, Studenten:   1,50 Euro
  • Familienkarte (2 Erwachsene, ab 1 Kind):   10,00 Euro
  • Kindergruppen (Kiga, Hort, Schule):   1,00 Euro / Person
  • Gruppe ab 10 Personen:   2,50 Euro / Person

Ausstellung:

  • Erwachsene:   3,00 Euro
  • Kinder (6 - 16 Jahre), Azubis, Studenten:   1,00 Euro
  • Familienkarte (2 Erwachsene, ab 1 Kind):   6,50 Euro
  • Kindergruppen (Kiga, Hort, Schule):   0,75 Euro / Person
  • Gruppe ab 10 Personen:   2,00 Euro / Person

Kupferhammer und Ausstellung (Kombikarte):

  • Erwachsene:   6,00 Euro
  • Kinder (6 - 16 Jahre), Azubis, Studenten:   2,00 Euro
  • Familienkarte (2 Erwachsene, ab 1 Kind):  13,00 Euro
  • Kindergruppen (Kiga, Hort, Schule):   1,50 Euro / Person
  • Gruppe ab 10 Personen:   4,00 Euro / Person

Bonuscard: 4,00 Euro / Person statt 6,00 Euro / Person für Hammer und Ausstellung  

Veranstaltung

Tag des traditionellen Handwerks in der Saigerhütte

21 Okt
Am 21. Oktober 2018, dem Tag des traditionellen Handwerks im Erzgebirge findet in der Zeit von 10.00 – 15.00 Uhr in der Ausstellung im Kupferwarenlager des Museums Saigerhütte Olbernhau eine Informationsveranstaltung zum Thema „Was ist (m)eine Münze wert“ statt? Außer der Gelegenheit zu einer
Veranstaltung

Nostalgischer Hüttenadvent

30 Nov01 Dez
Erleben Sie Weihnachtsatmosphäre in historischer Umgebung des gesamten Saigerhüttenareals: Weihnachtsbasteln, Stollen- und Kuchenverkauf in der Hütteneinkehr sowie viele kulinarische Leckerbissen und erzgebirgische Spezialitäten, Schauvorführungen der traditionellen erzgebirgischen
Angebot

Theaterstück "Der Hüttenmatths"

Theater im Kupferhammer Ein besonderes Erlebnis im altehrwürdigen Kupferhammer der Saigerhütte ist eine Theateraufführung der Sage vom Hüttenmatths. Als Ein-Personen-Stück gestalten hier Schauspieler der Region diese alte Sage aus der Saigerhütte zu Grünthal in der Kulisse des ältesten Hammerwerkes
Wir sind dabei

Der Hüttenmatths

21 Okt
Die alte erzgebirgische Sage vom Hüttenmatths wird seit Generationen erzählt: Sie berichtet vom russischen Zaren Peter I., der im September 1711 die Saigerhütte Grünthal besucht haben soll und seinen berühmten Hammerritt vollführte. Und vom Hammerverwalter Matthes, der eines Tages verschwand – und
Wir sind dabei

19. Tag des traditionellen Handwerks in Olbernhau

21 Okt
Die Erlebnistage für die ganze Familie - Auf die Finger schauen, selbst schnitzen, basteln und gestalten: Das ist DIE Gelegenheit, die unterschiedlichsten traditionellen Gewerke kennenzulernen. Die Vielfalt des Angebotes ist erstaunlich und reicht vom Bergschmied bis zum Goldschmied und vom