Kupferhammer in der Saigerhütte Olbernhau

Service & Infos

Geschichtliches:

Der Kupferhammer wurde 1537 erbaut und ist das älteste der vier Hammerwerke. In ihm wurden bis 1914 Buntmetalle zu Blechen, Schalen und Kesseln verarbeitet. Der Antrieb der drei Hämmer erfolgt mittels eines Wasserrades mit einem Durchmesser von 2,70 m und einer Breite von 1,50 m.

Der Kupferhammer wurde 1932 durch Hochwasser und Eisgang der Natzschung stark beschädigt und bis 1935 als Denkmal wieder aufgebaut. Seit 1961 ist er Museum.

Schließzeiten:

01.01.; 24.12.; 25.12.; 31.12. - Karfreitag erst ab 13.00 Uhr geöffnet

Glücksschmieden

In unserem Kupferhammer können Sie sich Ihr Glückssymbol selbst schmieden. Egal ob Sie gerade Ihre Hochzeit feiern, den Hochzeitstag, das Firmenjubiläum oder die Konfirmation begehen, denkwürdige Anlässe zum "Verschenken von Glück" gibt es vielfältige. Das Schmieden Ihres Glückssymboles wird durch eine Urkunde bestätigt.
Das Glücksschmieden wird nur mit Voranmeldung von März bis Dezember durchgeführt. Es beinhaltet:

  • Vorführung des Kupferhammers
  • Schmieden des Glücksymboles
  • Urkunde
  • spezieller Hammertrunk vom Hammerknecht
  • Glückssymbol
  • Kaminfeuer

Preis: 15,00 EURO pro Veranstaltung

Sonderpreis Glücksschmieden, gültig für Familienfeiern ab 30 Personen: 75,00 € + 15,00 €

Theaterstück "Der Hüttenmatthes"

Die Olbernhauer Sage "Der Hüttenmatthes" wird als Einpersonenstück mit Spezialeffekten an historischer Stätte im Kupferhammer nur mit rechtszeitiger Voranmeldung von März bis Dezember aufgeführt. Es beinhaltet:

  • Theaterstück
  • Führung mit Vorführung des Kupferhammers
  • Kaminfeuer

Dauer: ca. 50 min
Preis (pro Aufführung):

  • Gruppen bis 30 Personen 100,00 Euro + Eintritt, jede weitere Person 3,00 Euro + Eintritt

weitere Informationen zum Denkmalkomplex Saigerhütte

Im voll funktionsfähigen Hammerwerk erklärt der Hammerknecht die Geschichte dieser frühkapitalistischen Produktionsstätte und setzt den sechs Zentner (300 kg) schweren Breithammer in Gang. Er erklärt ausführlich und anschaulich den genauen Hergang des Saigerns. Das Saigern ist das schmelztechnische Trennen von Kupfer und Silber. Unter Zugabe von Blei wurden die unterschiedlichen Schmelztemperaturen und gegenseitigen Löslichkeiten ausgenutzt. Der Kupferhammer wird vom Kulturraum Erzgebirge/Mittelsachsen gefördert.
Museum Saigerhütte - Kupferhammer Olbernhau
+49 (37360) 73367
+49 (37360) 79567
Museum "Saigerhütte" - Kupferhammer Olbernhau
In der Hütte 10
(Standort des Hammers: An der Natzschung 5)
09526 Olbernhau
Deutschland
Führungszeiten: März bis Dezember; Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen: 9.30/ 10.30/ 11.30/ 13.00/ 14.00/ 15.00/ 16.00 Uhr und nach Absprache; Karfreitag erst ab 13.00 Uhr geöffnet

Kontaktform

Inhaber einer Erzbgebirgs-Card erhalten kostenlos eine fachkundige Führung im Kupferhammer.
Verkaufs- und Akzeptanzstelle im Saigerhüttenareal: "Stockhausen - Das lebendige Spielzeugland"

Kupferhammer:

  • Erwachsene:   4,50 Euro
  • Kinder (6 - 16 Jahre), Azubis, Studenten:   1,50 Euro
  • Familienkarte (2 Erwachsene, ab 1 Kind):   10,00 Euro
  • Kindergruppen (Kiga, Hort, Schule):   1,00 Euro / Person
  • Gruppe ab 10 Personen:   2,50 Euro / Person

Ausstellung:

  • Erwachsene:   3,00 Euro
  • Kinder (6 - 16 Jahre), Azubis, Studenten:   1,00 Euro
  • Familienkarte (2 Erwachsene, ab 1 Kind):   6,50 Euro
  • Kindergruppen (Kiga, Hort, Schule):   0,75 Euro / Person
  • Gruppe ab 10 Personen:   2,00 Euro / Person

Kupferhammer und Ausstellung (Kombikarte):

  • Erwachsene:   6,00 Euro
  • Kinder (6 - 16 Jahre), Azubis, Studenten:   2,00 Euro
  • Familienkarte (2 Erwachsene, ab 1 Kind):   13,00 Euro
  • Kindergruppen (Kiga, Hort, Schule):   1,50 Euro / Person
  • Gruppe ab 10 Personen:   4,00 Euro / Person

Bonuscard: 4,00 Euro / Person statt 6,00 Euro / Person für Hammer und Ausstellung 

Wir sind dabei

Nostalgischer Hüttenadvent

01 Dez02 Dez
Erleben Sie Weihnachtsatmosphäre in historischer Umgebung des gesamten Saigerhüttenareals: Weihnachtsbasteln, Stollen- und Kuchenverkauf in der Hütteneinkehr sowie viele kulinarische Leckerbissen und erzgebirgische Spezialitäten. Die Schauvorführungen der traditionellen erzgebirgischen