5772.61 km

Kupferhammer in der Saigerhütte Olbernhau

Im voll funktionsfähigen Hammerwerk erklärt der Hammerknecht die Geschichte dieser frühkapitalistischen Produktionsstätte und setzt den sechs Zentner (300 kg) schweren Breithammer in Gang. Er erklärt ausführlich und anschaulich den genauen Hergang des Saigerns. Das Saigern ist das schmelztechnische
2.84 km

Museum Saigerhütte - Zentrale Ausstellung

Der Denkmalkomplex Saigerhütte ist einer der bemerkenswertesten europäischen Standorte zur Geschichte des Hüttenwesens und untrennbar mit dem erzgebirgischen Silberbergbau verbunden. Anlässlich des 500. Geburtstages von Georgius Agricola öffnete 1994 auf Anregung von Dr. Hanns-Heinz Kasper eine
0.15 km

Museum Olbernhau - Ein Museum für die ganze Familie

Der hölzerne Herr mit Brille, Schreibfeder und Stehpult auf dem Windspiel an der schlichten Fassade des Olbernhauer Museums ist ein Spielwarenverleger, einer der Kaufleute, die mit ihrem Handel bereits vor über 200 Jahren das Spielzeug aus dem Erzgebirge weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt
4.08 km

Ausstellung im Schloss Pfaffroda

1209 erfolgte die Besiedlung von Pfaffroda. Auf einem Felsvorsprung wird zunächst ein festes Haus errichtet. Erst 1352, als das Rittergeschlecht derer von Schönberg das Anwesen übernahm, wurde es zur Burg und 1575 zum Schloss ausgebaut. 1643 wird im Verlauf des Dreißigjährigen Krieges das Schloss,
8.39 km

Heimatmuseum Dörnthal

Ein museales Kleinod in Dörnthal ist das Heimatmuseum an der Ankerkreuzung. Beim Rundgang durch das Haus wird der Besucher zurückversetzt in die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts. 1831 als Auszugshaus für das nahe liegende Bauerngut erbaut, erlebte das Gebäude mehrere Besitzerwechsel. Von 1955 bis
3.67 km

Polizeihistorisches Museum Schönfeld

Den Anfängen einer biografischen Sammlerleidenschaft folgend, wurde in den Jahren 2004 bis 2006 eine private Sammlung zur Geschichte der Polizei eingerichtet, die sich stetig erweitert und seit 2006 öffentlich zugänglich ist. Das kleine Museum hat sich die Erhaltung, Aufarbeitung und Dokumentation
2.84 km

Arbeiterwohnhaus in der Saigerhütte

Das so genannte "Seiferthäusl", ein ehemaliges Arbeiterwohnhaus, ist Besuchern zugängig. Ein Raum ist mit Mobiliar eingerichtet, wie es Ende des 19. Jahrhunderts für Arbeiterhaushalte üblich war, so dass man mehr über die Lebensweise der Hüttenarbeiterfamilien in dieser zeit erfahren kann
2.74 km

Hüttenschule/ Zimmerhaus in der Saigerhütte

In der historischen Hüttenschule/ Zimmerhaus entstanden durch den Erzgebirgischen Verein für Arbeitsförderung e.V. unter anderem die Münzpräge, die Hüttentöpferei und der Hüttenladen mit Schautöpferei. Mit der Münzpräge wurde eine alte Tradition zu neuem Leben erweckt. In drei Prägeperioden wurden
2.84 km

Freianlage „Lange Hütte“ in der Saigerhütte

Die eigentliche, im Jahr 1562 neu errichtete Lange Hütte bildete das technologische und architektonische Zentrum der Saigerhütte. Das eingeschossige Gebäude hatte eine Länge von 36 m und eine Breite von 21 m. Über die Lage der einzelnen technischen Anlagen in der Langen Hütte und in den anderen