Winterdienst/ Verkehrseinschränkungen
Im Stadtgebiet ist im Winterhalbjahr in Abhängigkeit von den Witterungsbedingungen mit zeitlich befristeten Verkehrsraumeinschränkungen zu rechnen. Zur Absicherung des Winterdienstes können an nachfolgend genannten Straßen bzw. Straßenabschnitten die Verkehrszeichen Haltverbot (Nr. 283) bzw. eingeschränktes Haltverbot (Nr. 286) aufgestellt werden:

  • Freiberger Straße (Parkspur zwischen Zum Alten Friedhof und Wiesenstraße),
  • Töpfergasse (Parkspur zwischen Schäfereistraße und Gerbergasse),
  • Turnerstraße (Innenstadtgebiet),
  • Albertstraße (zwischen Rudolf-Breitscheid-Straße und Lindenstraße),
  • Lindenstraße (zwischen Grünthaler Straße und Thomas-Mann-Straße),
  • Waldrand (zwischen Heuweg und Freiberger Straße),
  • Jahnstraße (zwischen Sportplatz und Brettmühlenweg bzw. Saydaer Straße),
  • An den Drei Linden (Wohngebiet Kleinneuschönberg),
  • Brettmühlenweg (vor Nr. 17),
  • Weg zur Siedlung (zwischen Weg nach Hutha und Kleinneuschönberger Straße),
  • Wohngebiet Neuer Weg (zwischen Nr. 47 und Nr. 41)

Eine derartige Beschilderung kann auch auf weiteren Straßen bzw. Straßenabschnitten vorgenommen werden, wenn eine entsprechende Notwendigkeit gegeben ist.
An alle Kraftfahrzeugführer ergeht die Bitte, ihre Fahrzeuge im gesamten Stadtgebiet einschließlich den Wohngebieten „Zum Poppschen Gut“ und „Am Hainberg“ so abzustellen, dass Einsatzfahrzeuge des Winterdienstes nicht behindert werden und eine ungehinderte Durchfahrt möglich ist.
Das Ordnungsamt der Stadtverwaltung Olbernhau wird entsprechende Kontrollen durchführen.
Vielen Dank an alle Verkehrsteilnehmer für ihr Verständnis.

Gehwegreinigung
Das Ordnungsamt weist auf die Regelungen der Satzung über die Gehwegreinigung in der Stadt Olbernhau (Gehwegreinigungssatzung) vom 30.05.1996 hin, welche u. a. regelt, dass die Straßenanlieger an ihrer Grundstücksgrenze den vorbeiführenden Gehweg so von Schnee und Eis zu befreien haben, dass ein gefahrloses Begehen möglich ist.
Das Absperren von anliegenden Gehwegen, welche durch herabfallende Eiszapfen und Dachlawinen gefährdet sind, ist ein Eingriff in den öffentlichen Verkehrsraum und somit nicht gestattet. Diese Gefahren sind ebenfalls durch den Eigentümer zu beseitigen (notfalls durch Spezialfirmen). Hierfür kann bei Bedarf eine Verkehrsrechtliche Anordnung im Ordnungsamt beantragt werden, damit für die Zeit der Gefahrenbeseitigung der Gehweg gesperrt werden darf.

Traditionsumzüge
An den Tagen der Traditionsumzüge am 08.12.18 und 16.12.18 sind die Zufahrten zur Inneren Grünthaler Straße aus Richtung August-Bebel-Straße und Marktstraße ab 12.00 Uhr bis 19.00 Uhr für den Fahrzeugverkehr
gesperrt. Dringend benötigte Fahrzeuge sind außerhalb des Sperrbereiches abzustellen.
Anlieferungen sind im Vorfeld dem Ordnungsamt mitzuteilen!

Bewohnerparkausweise
Zum Jahresende verlieren eine große Anzahl der ausgereichten Bewohnerparkausweise (grüne Parkkarte) ihre Gültigkeit. Interessenten für eine Sonderstellfläche werden gebeten, einen entsprechenden schriftlichen Antrag bis spätestens 15.12.2018 an das Haupt- und Ordnungsamt zu stellen.

Stadtverwaltung Olbernhau
Ordnungsamt