Das alte Häuschen mit dem teilweise erhaltenen Fachwerk wurde für Christoph Lange errichtet, als dieser das Amt des Hüttenrichters innehatte.

In der mit Schiffchenkehlen verzierten Schwelle des Fachwerkes sind die Buchstaben "CL" und die Jahreszahl "1611" eingeschlagen.

Im Lehnbrief der Grundherren, der Gebrüder Berbisdorff auf Lauterstein, war Hans Leonhardt die niedere Gerichtsbarkeit verliehen worden. Er konnte für Vergehen auf seinem Territorium Recht sprechen und Strafen fällen, ausgenommen Kriminalfälle mit Strafen für Leib und Leben.