Floßmeister Rungstocktal Rundweg

Route

Tips und Hinweise

Parkmöglichkeit:

Parkplatz Rittergut / Museum

 

Wegekennzeichnung:

Markierung: EB (rot)

 

Wegbeschreibung:

Alternativer Startpunkt: Wanderparkplatz Rungstockstraße (ehemals Pappenfabrik)

Vom Stadtpark Olbernhau aus folgen wir der Markierung EB (rot),  die Bahnlinie und die Umgehungsstraße werden unterquert. Der Steinbruchweg geht in die Finkenaue über. An diesem Punkt folgen wir der EB (rot) Markierung. Nach dem Wohngebiet wird ein ehemaliger Steinbruch erreicht. Ein schmaler Weg führt auf die Rungstockstraße. Der Rungstockstraße wird in Richtung Pulvermühle gefolgt, stets der Markierung EB(rot) folgend. Kurz nach der Puvermühle folgt der Pulvermühlenteich. Man erreicht den wildromantische Abschitt des Rungstockbaches (Floßmeister). An der Kreuzung mit dem Heidenweg (Schutzhütte) führt der Weg neben dem Rungstockbach zurück entlang des Heidenwegs. Der Weg führt an der nächste Kreuzung talwärts bis am Pulvermühlenteich. Wir erreichen wieder den EB(rot), den zurückgehen. Die Rungstockstraße führt stadteinwärts bis zur Hammergasse. Wir biegen in die Hammergasse ein, von dort aus geht es zur Eisenbahnunterführung am Steinbruchweg. Wir stoßen wieder auf den EB-Weg (rot) und folgen ihm Richtung Stadtpark zum Ausgangspunkt. (Rundwanderweg)

 

Wegezustand:                      

gut ausgebauter Wanderweg, teilweise naturnah

 

Sehenswürdigkeiten am Weg:         

Abschnitt "Floßmeister" des Rungstockbachs
Pulvermühlenteich
Museum am Markt 

 

Gastronomie am Weg:      

Restaurant & Café Flamenco
Café Gleisberg
Gasthaus Pulvermühle u.a.

 

Weitere Infos / Links:

Broschüre: Olbernhauer Wanderangebote Tour Nr. 13
Wanderkarte: GeoSN Dresden Blatt 27 Mittleres Erzgebirge - Marienberg, Olbernhau 1:25.000
Interaktive Karte des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V.
www.outdooractive.com
Tourist-Information Olbernhau

 

Autorentipp! „Floßmeister, den wildromantischen Abschnitt des Rungstockbaches, sollte man nicht verpassen!“ Dieser Weg hat zu jeder Jahreszeit seinen Reiz, besonders im Frühjahr und im Herbst.
Track Download

Routendaten

Schwierigkeitsgrad: 
leicht
Dauer: 
1h 46min bei 5 km/h
Länge: 
8.85 km
Höchster Punkt: 
605 m
Tiefster Punkt: 
450 m
Gesamtanstieg: 
223 m
Gesamtabstieg: 
223 m