Am 15. Juli 1851 gründet CARL FRIEDRICH ZÖPPEL auf seinem Halbhufengut eine bescheidene Ziegelei.

1880 vergrößert CARL WILHELM ZÖPPEL den Betrieb und errichtet einen modernen Ringbrennofen.

1897 gründet der Kaufmann CARL MÜLLER die Firma " Vereinigte Olbernhauer Ziegeleien Müller, Einhorn & Co".

In der DDR nannte sich die Firma "VEB Baustoffwerk Olbernhau".  1990 wurde die Firma privatisiert und 1993 kam es zur Liquidation des Baustoffwerkes.