6. Anwandern und Anradeln am KAMMweg in Olbernhau am 1. Mai

Zum 6. Mal wurde in Olbernhau, die vom Tourismusverband Erzgebirge e.V. unterstützte Veranstaltung „Anwandern am KAMMweg“ durchgeführt. Auch in diesem Jahr hatte der Tourismusverein Olbernhau die Grundidee aufgegriffen und ein Anwandern und Anradeln organisiert.

Für die teilnehmenden Wander- und Radfreunde standen auch in diesem Jahr vier Wandertouren und eine Radtour zur Auswahl.

Diese vier Wandertouren waren in diesem Jahr von den Olbernhauer Wanderleitern vorbereitet:

Tour 1 - Nennigmühle über Hutha zur Saigerhütte - Start 09.15 Uhr - 16,9 km
Tour 2 - Von Nennigmühle entlang der Flöha zur Saigerhütte - Start 09.15 Uhr - 12,6 km
Tour 3 - Auf den Spuren derer von Schönbergs - Start 10.00 Uhr - 12,2 km
Tour 4 - NEU - Barfußtour - Start 10.30 Uhr - 8,6 km

Gehen ohne Wanderschuhe versprach erstmals eine Barfußtour. Diese wurde vom erfahrenen Barfußwanderer René Scholz geführt. Die Strecke war hier so gewählt, dass ganz unterschiedlich gehaltenen Wegearten unter die Füße genommen werden konnren. Wer sich nicht traute, ganz ohne Schuhwerk die Strecke in Angriff zu nehmen, konnte natürlich auch leichtes Schuhwerk tragen.

Die Radtour "Anradeln am KAMMweg" startete um 9.30 Uhr und führte über 40,9 km über Blumenau, Zöblitz, das malerische Schwarzwassertal, dem Lehmhaider Teich zurück zur Saigerhütte.

Ab 14.00 Uhr wurden die Wanderer und Radler in der Saigerhütte zu einem Wanderfest im Hüttengelände zurück erwartet. Bei Gastronomie und Informationen rund um das Wandern und Radfahren sorgte die Big-MEK-Band der Kreismusikschule für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Als besonderen Gast des Anwandern wurde der „PICUS“ als Wanderer vom Verband der Erzgebirgischen Kunsthandwerker und Spielzeughersteller gegrüßt und die Teilnehmer waren zu einem Erinnerungsfoto eingeladen.

Der Olbernhauer Tourismusverein und seine Partner bedanken sich ganz herzlich bei der Erzgebirgssparkasse, der Erzgebirgsbahn, den Stadtwerken Olbernhau, der Fleischerei Kempe, dem Olbernhauer Getränkevertrieb und dem Hotel Saigerhütte sowie allen ehrenamtlichen Helfern für die großartige Unterstützung zum 6. Anwandern und Anradel am KAMMweg in Olbernhau.