Die Vermessung der Welt

Termine und Programminfos

16.Feb.2019
Beginn20:30 Uhr

von / mit: Frank Schenke (Leipzig) und Ralf Kiekhöfer (Halle/Westf.)

 

Gegen Ende des 18.Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt. Der eine, Alexander von Humboldt, kämpft sich durch Urwald und Steppe, befährt den Orinoko, erprobt Gifte im Selbstversuch, zählt die Kopfläuse der Eingeborenen, kriecht in Erdlöcher und besteigt Vulkane. Der andere, Mathmatiker und Astronom Carl Friedrich Gauss, der zu gerne zu Hause bleibt und sein Leben nicht ohne Frauen verbringen kann- er beweist auch im heimischen Göttingen, dass der Raum sich krümmt. Alt, berühmt und ein wenig sonderbar geworden, begegnen sich die beiden 1828 in Berlin. Ein raffiniertes Spiel mit Fakten und Fiktionen; ein philosophisches Theaterabenteuer.

Schauspiel nach dem Roman von Daniel Kehlmann und dem Film von Detlev Buck
Jugend- und Kulturzentrum "Theater Variabel"
+49 (37360) 75797
+49 (37360) 66333

Veranstaltungsort

Jugend- und Kulturzentrum "Theater Variabel"
Markt 5
09526 Olbernhau
Deutschland

Veranstalter

Jugend- und Kulturzentrum / Theater Variabel

Kontaktform

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an brigitte.walther@olbernhau.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unsererDatenschutzerklärung