In den Altkreisen „Annaberg“ und „Mittleres Erzgebirge“ sucht die bundesweite Opferhilfeorganisation WEISSER RING e. V. engagierte Menschen, die einen Wert darin erkennen, sich für die Hilfesuchenden in unserer Gesellschaft einzusetzen.

Der WEISSE RING hilft Menschen, die durch vorsätzliche Straftaten geschädigt worden sind, tritt ein für die Belange der Opfer in der Öffentlichkeit wie in der Politik und fördert Maßnahmen der Kriminalitätsvorbeugung. Er ist ein gemeinnütziger Verein, der sich vorwiegend durch Spendengelder finanziert und zur Wahrung seiner Unabhängigkeit auf Gelder der öffentlichen Hand verzichtet. In 20 Außenstellen innerhalb Sachsens betreuen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Geschädigten und helfen ihnen, im Leben wieder Fuß zu fassen.

Die Ehrenamtlichen kommen aus allen Berufs- und Altersgruppen. Ihre Erfahrungen aus vielen Lebensbereichen erleichtern die Erfüllung der Aufgaben des Vereins. Fachspezifische Vorkenntnisse sind erwünscht, aber keine Bedingung. Der WEISSE RING schult seine Mitarbeiter regelmäßig und professionell innerhalb eines erprobten eigenen Seminarsystems.

Wir suchen Menschen, die sich Anderen zuwenden können, die zuhören, frei von traumatischen Belastungen sind, Einfühlungsvermögen besitzen und Aufgeschlossenheit sowie Verschwiegenheit zeigen. Dieses Ehrenamt setzt Teamfähigkeit voraus, die Bereitschaft zur Fortbildung und, das Allerwichtigste, die Bereitschaft, Zeit zu spenden. Gute Erreichbarkeit und Verlässlichkeit sowie eine gewisse räumliche Mobilität sind hilfreich.

Konkrete Inhalte unserer Arbeit

  • Opferbetreuung
  • Erstgespräche mit Opfern von Straftaten 
  • Unterstützung bei Behördengängen
  • Begleitung bei Gerichtsterminen 
  • Beratung und Vermittlung weiterführender Hilfen
  • Prävention und Öffentlichkeitsarbeit  
  • Netzwerkarbeit  

 

Der Einsatz unserer Engagierten orientiert sich an ihren Interessen. 

  • Großes emphatisches Einfühlungsvermögen und Zuhören sind in der Opferbetreuung gefragt.
  • Kenntnisse in den modernen Medien und gute Ausdrucksweisen helfen in unserer Öffentlichkeitsarbeit.
  • Stärken in der Wissensvermittlung bei Jung und Alt sind wichtig in der Prävention.
  • Der zeitliche Aufwand variiert natürlich, rechnen Sie mit ca. 5 h im Monat.
  • Helfen Sie mit - denn jeder kann Opfer werden.

Lernen Sie uns kennen!

Kommen Sie gerne mit uns am Freitag, 01.07.2022,
zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr 
auf dem Markt in Annaberg ins Gespräch.