Denkmalkomplex "Saigerhütte Olbernhau - Grünthal"

Service & Infos

Der Besucher erhält Einblick in Technik, Geschichte und soziale Struktur eines Jahrhunderte alten metallurgischen Betriebes.

In der Ausstellung im Kupferwarenlager stellen Funde, museale Sachzeugen und Modelle sowohl die Entwicklung des Hüttenwerkes als auch den Produktionsprozess des Saigerns dar.

Im Kupferhammer, einem voll funktionstüchtigen Hammerwerk, erklärt der Hammerknecht die Geschichte zur Saigerhütte und führt den sechs Zentner schweren Breithammer vor.

Am Originalstandort der Freianlage "Lange Hütte" wird an Hand von Öfen, Herden und einem Pochwerk die Dimension einer Saigerhütte veranschaulicht.

In der historischen Hüttenschule entstanden durch den Erzgebirgischen Verein für Arbeitsförderung e.V. unter anderem die Münzpräge, die Hüttentöpferei und der Hüttenladen.

Im Arbeiterwohnhaus mit Spinnstube kann man mehr über die Lebensweise der Hüttenarbeiterfamilien um 1900 erfahren.

Das ehemalige Treibehaus wird nach umfangreicher Sanierung als Mehrzweckhalle genutzt und steht sowohl für städtische als auch private und gewerbliche Veranstaltungen zur Verfügung.

Der Hüttenteich mit Heimat- und Naturlehrpfad lädt zum Erkunden, Verweilen und Entspannen ein.

Sie finden im Areal weitere historische Gebäude der Saigerhütte Grünthal:

 

Die Saigerhütte Grünthal ist eine ausgewählte Stätte für die Kandidatur zum UNESCO-Welterbe "Montanregion Erzgebirge"

Ein einzigartiges Zeitzeugnis des Hüttenwesens der Buntmetallurgie in der Welt aus dem Jahre 1537 ist die "Saigerhütte Olbernhau - Grünthal". Sie verdankt ihren Namen einem zur damaligen Zeit revolutionären Schmelzverfahren zur Entsilberung von Rohkupfer, dem Saigern. Über 20 historische Bauten umfasst die ehemals in sich geschlossene, privilegierte Industriegemeinde, umgeben von den Resten einer wehrhaften Mauer. Heute finden wir in dem Gelände, welches sich mit weiteren Zeitzeugen der "Montanregion Erzgebirge" auf dem Weg zum UNESCO-Weltkulturerbe ist - Museen, Freizeiteinrichtungen und Gastronomie auf Schritt und Tritt.
Museum Saigerhütte - Kupferhammer Olbernhau
+49 (37360) 73367
+49 (37360) 79567
In der Hütte 10
09526 Olbernhau
Deutschland

Kontaktform

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an brigitte.walther@olbernhau.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unsererDatenschutzerklärung
Wir sind dabei

Der Hüttenmatths

21 Okt
Die alte erzgebirgische Sage vom Hüttenmatths wird seit Generationen erzählt: Sie berichtet vom russischen Zaren Peter I., der im September 1711 die Saigerhütte Grünthal besucht haben soll und seinen berühmten Hammerritt vollführte. Und vom Hammerverwalter Matthes, der eines Tages verschwand – und
Wir sind dabei

19. Tag des traditionellen Handwerks in Olbernhau

20 Okt21 Okt
Die Erlebnistage für die ganze Familie - Auf die Finger schauen, selbst schnitzen, basteln und gestalten: Das ist DIE Gelegenheit, die unterschiedlichsten traditionellen Gewerke kennenzulernen. Die Vielfalt des Angebotes ist erstaunlich und reicht vom Bergschmied bis zum Goldschmied und vom
Wir sind dabei

Nostalgischer Hüttenadvent

30 Nov01 Dez
Erleben Sie Weihnachtsatmosphäre in historischer Umgebung des gesamten Saigerhüttenareals: Weihnachtsbasteln, Stollen- und Kuchenverkauf in der Hütteneinkehr sowie viele kulinarische Leckerbissen und erzgebirgische Spezialitäten, Schauvorführungen der traditionellen erzgebirgischen
Wir sind dabei

Tag des traditionellen Handwerks in der Saigerhütte

21 Okt
Am 21. Oktober 2018, dem Tag des traditionellen Handwerks im Erzgebirge findet in der Zeit von 10.00 – 15.00 Uhr in der Ausstellung im Kupferwarenlager des Museums Saigerhütte Olbernhau eine Informationsveranstaltung zum Thema „Was ist (m)eine Münze wert“ statt? Außer der Gelegenheit zu einer