Unter dem Titel "20 Jahre Schnitzzirkel Rothenthal & Aquarelle von Reiner und Adelheid Lorenz aus Seiffen" sind vom 18.09. bis 31.10.2020 Arbeiten des Schnitzzirkels und Aqurelle von Reiner und Adelheid Lorenz aus Seiffen in einer neuen Sonderausstellung im „Haus der Begegnung“ Rothenthal zu sehen.

In den verschiedenen Räumlichkeiten des HdB sind Motive, wie Bauernhäuser, Blumen, Wiesen und Wälder zu allen Jahreszeiten, Kirchen oder verschneite Dorflandschaften zu sehen, welche die besondere Heimatliebe des Ehepaares Lorenz zum Ausdruck bringen. Reiner Lorenz führte seit 1970 einen Baubetrieb in Seiffen und kam 2004 zur Aquarellmalerei, wofür er dann auch seine Frau begeistern konnte, die ab 2007 mit diesem schönen Hobby begann. Im HdB Rothenthal sind nun 50 Aquarelle der beiden zu sehen, welche besonders durch ihre Natürlichkeit und Farbenvielfalt das Betrachten zu einem Augenschmaus machen. Eröffnet wurde die Ausstellung durch den Bürgermeister der Stadt Olbernhau, Heinz-Peter Haustein, der in seiner Laudatio hervorhob, dass diese Aquarelle insbesondere Wärme und Ruhe ausstrahlen, welche in der gegenwärtigen Zeit mehr denn je notwendig sind.

Als Kontrast zu diesen zarten Pinselstrichen können ca. 80 Schnitzarbeiten bestaunt werden, welche vom Rothenthaler Schnitzzirkel anläßlich dessen 20-jährigen Bestehens zur Schau gestellt werden und weiterführend aus der vorangegangenen Austellung besichtigt werden können.

Die Ausstellung ist im genannten Zeitraum mittwochs bis sonntags von 15.00-19.00 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.