Einheimische und Gäste können schon seit einigen Jahren unsere Stadt der sieben Täler förmlich neu entdecken. Diese Erlebnistour ist vor allem für Eltern mit ihren Kindern oder Großeltern mit ihren Enkeln ein besonderes Erlebnis. 14 Stationen sind über das Gebiet in und um Olbernhau versteckt, wo es spannendes, tierisches zu sehen gibt oder einfach Natur Pur zu erleben ist.

Ein Tourenheft mit der Stempelkarte gibt es am Startpunkt des Dörfelbachwanderweges, in der Tourist-Information und in den ständig besetzten Einrichtungen auf der Tour (z.B. Museen). Immer, wenn auf der Strecke das Olbernhauer Reiterlein entdeckt wird, ist im Umkreis von maximal 20 Metern ein Holzkasten mit einem Stempel versteckt. Ausnahmen bilden das Museum, der Kupferhammer und die Minigolfanlage, wo man den Stempel an der Kasse erhält.

Tragen Sie den gefunden Stempel auf die Stempelkarte ein. Im Begleitheft sind weitere Hinweise für die Tour enthalten. Wenn mindesten 10 von 14 Stempel gesammelt sind, erhält der kleine Wanderer einen Preis in der Tourst-Information (TI), welche auch nähere Hinweise zur Tour bereit hält. Wer alle 14 Stationen absolviert hat, gibt seine Stempelkarte in der TI ab und nimmt einer Verlosung teil. Hier wird am Jahresende aus allen eingegangen Stempelkarten der Hauptpreis, ein Wanderrucksack, gezogen.

Die Erlebnistour ist auch für Schulklassen und Kindergartengruppen geeignet und wird im Rahmen der Olbernhauer Wichteltage von allen Schulanfängern teilweise abgelaufen.

Sollte ein Stempelkasten beschädigt sein, oder der Stempel fehlen, bitten wir um eine kurze Mitteilung an unsere Tourist-Information – Telefon 037360 689866.