Aus allen Teilen Deutschlands führt das Netz der Deutschen Bahn, z.B. über Leipzig, Erfurt, Dresden oder Nürnberg, nach Chemnitz in Sachsen.

Ab Chemnitz erreichen Sie  mit der Erzgebirgsbahn in zirka einer Stunde Fahrzeit Olbernhau.

Die Strecke der Flöhatalbahn Chemnitz - Olbernhau wird wochentags im Stundentakt und am Wochenende sowie an Feiertagen im Zweistundentakt befahren.

Hier finden Sie die aktuellen Fahrpläne der Erzgebirgsbahn.

Seit 1875 bringt die Flöhatalbahn Ausflügler, Urlauber und Einheimische in das obere Flöhathal.

Persönliche Beratung und Verkauf von nationalen und internationalen Fahrkarten, Buchung eigener Gruppenreisen sowie touristische Angebote, Gepäckbeförderung, Mietwagen und vieles mehr bietet in Olbernhau die DB Agentur in der Buchhandlung "my bookstore".

Unser Tipp:

Wer gern auf Schusters Rappen unterwegs ist, dem ist die Strecke der Erzgebirgsbahn Chemnitz – Olbernhau-Grünthal zu empfehlen.  auch Stadt der 7 Täler genannt. Bei Wanderungen in den waldreichen Tälern beziehungsweise auf die Erhebungen des Umlandes, z.B. dem Schwartenberg, wartet nicht nur eine aktive Erholung in herrlicher Natur auf Sie. Ganz nebenbei erfahren Sie auf thematisch ausgeschilderten Wegen allerhand Wissenswertes über die Region z. B. über die Olbernhauer Bergbaugeschichte. Dabei können Sie ab dem Denkmalkomplex Saigerhütte, welcher wenige Gehminuten vom Bahnhof Olbernhau-Grünthal entfernt liegt, Ihre Touren beginnen/enden.

Wer sich eher für die Sehenswürdigkeiten und die Geschichte der Stadt interessiert, sollte dem Stadtmuseum im Rittergut unweit vom Markt einen Besuch abstatten. Vom Bahnhof Olbernhau bis in die Innenstadt sollten Sie etwa 10 Gehminuten einplanen.

Bahnfahren, wandern, erleben und wieder in die Erzgebirgsbahn einsteigen, um zum Ausgangspunkt zurückzukehren. In Olbernhau haben Sie gleich 4mal Gelegenheit dazu – in Olbernhau-Grünthal, Olbernhau, Olbernhau West sowie im Ortsteil Blumenau.