Durch die schnelle Ausbreitung des Corona-Virus ändert sich auch das Leben in der Stadt Olbernhau für die nächste Zeit erheblich. Wir befinden uns aktuell in einer Ausnahme- bzw. Notsituation. Die Bedürfnisse eines jeden Einzelnen müssen im Interesse des Schutzes der allgemeinen Bevölkerung zurückstehen. Es gilt in erster Linie, den weiteren Anstieg von Infektionen so zu verlangsamen, dass unser Gesundheitssystem für die Fälle, die gegebenenfalls verstärkt medizinische Hilfe benötigen, handlungsfähig bleibt.

Zur Information der Bevölkerung wurde seitens des SMS bereits als erste Maßnahme das Portal www.coronavirus.sachsen.de eingerichtet. Darüber hinaus wurde eine kostenlose Nummer 0800-100 0214 geschaltet. Hierher können Sie sich und alle Bürgerinnen und Bürger mit Ihren Fragen wenden.

Hotline des Sozialministeriums zum Umgang mit den Allgemeinverfügungen Vollzug des Infektionsschutzgesetzes

Telefon: 0351 564-55860 (Montag bis Freitag 8 Uhr bis 17 Uhr)

E-Mail: Anfragen zu Allgemeinverfügungen des SMS

 

Wir halten für Sie an dieser Stelle alle wichtigen Informationen im Überblick bereit:

Aktuelle Informationen für Unternehmen (Stand: 26.03.2020)

Alle Gewerbetreibenden werden gebeten, in Bezug auf die mögliche Schließung Ihrer Geschäfte, sich in der Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 20.03.2020 zu erkundigen.
Wir halten weiterführende Links mit Informationen zu Förderprogrammen und Steuerentlastungen bereit.
Sie suchen Wohnungen/ Zimmer für Ihre tschechischen Mitarbeiter? - Informationen gibt es auch zu diesem Thema.
Sie finden auch Muster für eine Arbeitgeberbescheinigung über die grenzüberschreitende Tätigkeit im Bereich Gesundheitswesen, soziale Dienste und integriertem Rettungswesen.

 

Aktuelle Informationen der Stadtverwaltung Olbernhau zum "Corona-Virus" (Stand: 23.03.2020)

Aufgrund der aktuellen Infektionslage im Zusammenhang mit Corona-Virus hat die Stadt Olbernhau umfangreiche Maßnahmen beschlossen bzw. auf Anweisung der Landesregierung umgesetzt. (Schulen, Kitas, öffentliche Einrichtungen)

 

Ab dem 23.03.2020 (0.00 Uhr) gelten Ausgangsbeschränkungen (Stand: 22.03.2020)

Der Freistaat Sachsen verschärft die Ausgangsregelungen weiter, um die Ausbreitungsgefahr des Coronavirus zu bremsen. Das Gesundheitsministerium des Freistaates Sachsen erließ auf der Basis des Infektionsschutzgesetzes eine weitere Allgemeinverfügung, die es der Bevölkerung in der aktuellen Corona-Epidemie untersagt, die eigenen vier Wände ohne triftigen Grund zu verlassen. Dadurch soll der soziale Kontakt zwischen den Menschen auf ein absolutes Mindestmaß reduziert werden, um weitere Ansteckungen möglichst zu verhindern.

 

Allgemeinverfügung zum Verbot von Veranstaltungen (Stand: 20.03.2020)

Um das Ansteckungsrisiko mit dem Corona-Virus weiter zu reduzieren, hat das sächsische Kabinett  beschlossen, öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen sowie sonstige Ansammlungen, bei denen es zu einer Begegnung von Menschen kommt, sowie Versammlungen unabhängig von der Zahl der Teilnehmenden zu untersagen.

 

Helferinitiative „TEAM SACHSEN“ (Stand: 26.03.2020)

Das „TEAM SACHSEN“ bietet vielfältige Möglichkeiten, sich in der aktuellen Lage rund um den Coronavirus mit Ihrem persönlichen Interesse und Zeitbudget als Einkaufs- oder Nachbarschaftshelfer zu engagieren.

 

Informationen für pflegende Angehörige (Stand: 26.03.2020)

Das neuartige Coronavirus stellt vor allem für unsere älteren Mitmenschen eine große Gefahr dar. Der Verband Pflegehilfe hat für Sie das Wichtigste auf einem Informationsblatt mit Verhaltens- und Hygieneempfehlungen für die häusliche Versorgung zusammengestellt.

 

Haselbacher Nachbarschaftshilfe (Stand:25.03.2020)

In der jetzigen Situation ist es notwendig unsere sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Durch die Schließung des Haselbacher Kaufmarktes hat sich die Versorgungslage nochmals verschärft. Hier wollen wir Hilfe anbieten.

 

Aktuelle Auswirkungen auf die Abfallentsorgung (Stand: 18.03.2020)

Auf Grund der aktuellen Entwicklungen und zur Sicherstellung der Betriebsbereitschaft der Abfallentsorgung mit der vorrangigen Aufgabe der Müllabfuhr informiert der ZAS als öffentlicher-rechtlicher Entsorgungsträger über die umgesetzten Maßnahmen.

 

Aktuelle Informationen zu Bus und Bahn (Stand: 18.03.2020)

Der VMS informiert zu Änderungen im Bus und Bahnverkehr wegen der Corona-Krise.

 

Netzwerk "Nachbarschaftshilfe" (Stand: 18.03.2020)

Zur Vorbereitung auf mögliche Corona-Fälle in Olbernhau wird ein Netzwerk "Nachbarschaftshilfe" gebildet. Organisiert von Stadtrat Guido Kolberg, in Zusammenarbeit mit der BI Bürgerstiftung Olbernhau, werden Bürgerinnen und Bürger gesucht, die ehrenamtlich denen helfen möchten, die möglicherweise in Quarantäne kommen. Die Initiative will dort tätig werden, wo der Staat, das Land oder die Stadt gerade nicht  unterstützen können und wo die Bürger gefordert sind.

 

Amtliche Bekanntmachungen des SMS zum Download (PDF)

Allgemeinverfügung Vollzug des Infektionsschutzgesetzes - Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie - Ausgangsbeschränkungen (gültig ab 23.03.2020)

Häufige Fragen und Antworten zu den Allgemeinverfügungen zur Einschränkung des öffentlichen Lebens (gültig ab 22.03.2020)

Allgemeinverfügung Vollzug des Infektionsschutzgesetzes - Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie - Verbot von Veranstaltungen - Hinweise zur Hygiene siehe letzte Seite (gültig ab 20.03.2020)

Handlungsempfehlungen zum Verhalten beim Auftreten von Coronavirus-Infektionen (Stand: 16.03.2020)