bearbeiten

Adventskalender

5772.61 km Weihnachtszeit in der Saigerhütte

1. Dezember

Is Neinerlaa in Eimstock Am Heilignohmd kam de ganze Familie zusamm und hohd frieh fei schu agefange ze brutzeln. De Ohm hohd de Ardeppeln geriem und de Kinner hohm mit'n Vader is Weihnachtsbäämel geschmückt. Weil de Mutter immer gesocht hohd, der Fondant und die Zuckerkringel wern net vom Baam
5772.61 km Gymnasium Olbernhau

2. Dezember

Der Bargma 1. Durch de Gassen weißbeschneit laaf ich garn zer Weihnachtszeit, bleib an manning Fanster stieh; ach, wie sieht's do schie! Überol, aus jeden Haus guckt be Tog der Bargma raus, un daar denkt an Lichterpracht wuhl in der heilign Nacht. 2. Silber bracht er aus der Ard, salber war er
5772.61 km Schrift im Bärenbachtal

3. Dezember

Des Ende vom Gaar Mor denkt, s ka net sei, doch sis wirklich wahr, wuhie is die Zeit. Zu End gieht e Gaar. S gibt viel noch ze schaffen, doch bald isses suweit, Weihnacht will kumme, nu fraht eich ihr Leit. Veranstaltungen 12:00 Uhr - Weihnachten im Gasthof Dittmannsdorf 14:00 Uhr - Weihnachtliche
5772.61 km Blick auf Olbernhau

4. Dezember

De gunge Lehrerin E gunge Lehrerin, e schienes Madel, kam ins Arzgebirg in e klaanes Stadel und die Kolleng dort ham sich fei damisch gefreit. In wieś su is bei de gunge Leit, en vun den Kolleng hats bald is Herz zamgedruckt, der hot sich namlich in des Madel verguckt. S war dor Meyer-Lehrer, in
5772.61 km Stephanuskapelle in Rothenthal

5. Dezember

Is Gelernte vom Politechnikum Bei uns lern´de Kinner schuu in dor Schul is arbeitn. Des nennt sich Politechnisches Kombinat. Un davon hannelt de nächste Geschicht: In Franz sei klaane Mahd hot im politechnischen Kombinat gelernt wie mor enne Feil muss führn und wie Transmissione funktioniern. Des
5772.61 km Blick auf Olbernhau (W. Reichel)

6. Dezember

Wos de Kinner Weihnachtn alles su krieng De alten Leit wolln zur Weihnachtszeit ihrn Enkeln gern dos schenkn, wos se salber net ham konntn. Dor Opa Ernst ganz genauso fühlt. Wie gern hätt der frühr als Gung Fussball gespielt. Aber seine Leit konnten ihm des net bieten. Es hies Zieng und Gansle
5772.61 km Museum Olbernhau

7. Dezember

In dor Weihnachtsbäckerei gieht net alles glei gut De Weihnachtszeit kimmt raa, gibt’s überall kaa Ruh un de Weibsen noch zumol mitn Backn hom ze du. Do wird tichtich eigekaaft, Manneln, Zucker, Zitronat, Rosining, Maahl un Butterschmalz, ach des macht den Weibsen Fraahd. Beim Minnel warsch genau
5772.61 km Blumenau

8. Dezember

Dor Weihnachtsbarg werd aufgebaut Nu isses wiedor suweit. Un überall in de Stubn wird wiedor e Weihnachtsbarg gebaut. Do baut dor Vader draah, dor Gung bastelt weiter und später setzt is Enkele den Berg fort. Do waarn Manneln geschnitzt un Baameln, do waarn Staa reigeholt und – Moos. Die Flackele
5772.61 km Heimatmuseum Dörnthal

9. Dezember

En Max sei Weihnachtbearg der laabt fei In Weihnachtsbarg hot fei dor Max, dos muss mor ne fei lossen. Denn de Hälft von seiner Stub musst immer ausgereimt waarn, wenn er agefange hot ze baue. Seine Fraah de Hanne hot immer schuu Ende November schlachte Laune, wenn se an des Ausreime dacht, wos