5772.61 km Aufgabe von Punkten des amtlichen Raumbezugsfestpunktfeldes des Freistaates Sachsen

Aufgabe von Punkten des amtlichen Raumbezugsfestpunktfeldes des Freistaates Sachsen

Der Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN) bearbeitet auf der Grundlage des Gesetzes über das amtliche Vermessungswesen und das Liegenschaftskataster im Freistaat Sachsen (Sächsisches Vermessungs- und Katastergesetz – SächsVermKatG) vom 29. Januar 2008 (SächsGVBl. S. 138,
5772.61 km Rathaus Olbernhau

Wohin mit meinem toten Tier?

Immer wieder wenden sich Tierhalter an die Stadtverwaltung, um in Erfahrung zu bringen, welche Möglichkeiten ihnen zur Entsorgung eines verstorbenen Tieres zur Verfügung stehen. Deshalb an dieser Stelle noch einmal zusammenfassend die wichtigsten Informationen zu diesem Thema. Grundsätzlich
0.54 km Stadtpark

Widerspruch gegen die Datenweitergabe meiner Daten durch die Meldebehörde

Gesetz zur Änderung wehrrechtlicher Vorschriften (Wehrrechtsänderungsgesetz 2011-WehrRÄNdG 2011) hier: Widerspruchsmöglichkeit gegen die Datenübermittlung gemäß § 58 Wehrpflichtgesetz Gemäß § 58 des Wehrpflichtgesetzes übermitteln die Meldebehörden dem Bundesamt für Wehrpflicht zum Zwecke der
5772.61 km Elektronischer Personalausweis im Einsatz: Der Par- lamentarische Staatssekretär Ulrich Kelber (l.) bea n- tragt das erste Führungszeugnis über das neue Inter - netportal, neben ihm BfJ-Präsident Heinz-Josef Frie he.

Führungszeugnisse online im Internet beantragen

Wer ein Führungszeugnis benötigt, kann sich künftig den Behördengang sparen. Mit dem elektronischen Personalausweis können Führungszeugnisse ab sofort online im Internet beantragt und bezahlt werden. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV
0.53 km Blick zum Wohngebiet am Poppschen Gut

Bundesmeldegesetzes (BMG) ab 01.11.2015

Am 01. November 2015 trat das Bundesmeldegesetz (BMG) in Kraft. Zukünftig ist der Wohnungsgeber verpflichtet bei der An- und Abmeldung mitzuwirken, hierzu hat der Wohnungsgeber oder eine von ihm beauftragte Person der meldepflichtigen Person den Ein- oder den Auszug schriftlich oder elektronisch