5772.61 km Tarifzonen fallen im Verbund: VMS sagt nochmals „Danke!“

Tarifzonen fallen im Verbund: VMS sagt nochmals „Danke!“

Erneute Dankeschön-Wochen in den zweiwöchigen Herbstferien Rund 16.500 Abo-Kunden sind Nutznießer Alle Abo-Monatskarten Normaltarif, 9-Uhr-Abo-Monatskarten & Jobtickets gelten verbundweit Chemnitz/Zwickau – Und weil es so gut ankam, sagt der VMS nochmals „Danke!“. Für den Zeitraum der Herbstferien 2021 in Sachsen vom 16. bis 31. Oktober 2021 sollen alle Abo-Monatskarten im Normaltarif, 9-Uhr-Abo-Monatskarten sowie Job-Tickets nicht nur in der ausgewählten Tarifzone, sondern ganztägig im ganzen VMS-Verbundraum gelten. Besitzt der Abonnent bereits die Preisstufe Verbundraum, kann er zusätzlich montags bis freitags ganztägig eine weitere Person kostenfrei mitnehmen. Hintergrund ist die Corona-Pandemie, in der nahezu alle Abonnenten dem VMS und den mit ihm kooperierenden Verkehrsunternehmen die Treue hielten. Unisono heißt es von uns allen: „Danke dafür!“ VMS-Geschäftsführer Dr. Harald Neuhaus weist auf die Vorteile der geltenden Mitnahmeregelung hin:„Abo-Monatskarten, 9-Uhr-Abo-Monatskarten und JobTickets berechtigen an Sonnabenden, Sonntagen und Feiertagen ab Mitternacht bis 4 Uhr des Folgetages zur Nutzung durch maximal fünf Personen ohne Altersbegrenzung. Da sind einige wirklich tolle Ferienausflüge gratis möglich!“ Während  der  Dankesaktion  gilt  diese Mitnahmeregelung zusätzlich für den gesamten VMS-Verbundraum und damit auch auf der Drahtseilbahn Augustusburg. Die  SDG  Sächsische  Dampfeisenbahngesellschaft  mbH  wird  sich an dieser Aktion  nicht  beteiligen,  da  sie  als  touristische Schmalspurbahn einen Sondertarif anwendet. Rund  16.500  Abo-Kunden  sind  Nutznießer  der  Aktion.  Dazu  kommen  die zusätzlichen Personen der Wochenend-Mitnahmeregelung. Die  erste Auflage der VMS-Dankeschön-Aktion hatte in den Sommerferien 2021 für viel Zuspruch gesorgt.
0.17 km Eine Aufgabe des Weihnachtsmannes in Olbernhau ist das Anschieben der Pyramide zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes im Rittergut. Autor: Kristian Hahn

Weihnachtsmann für Olbernhauer Weihnachtsmarkt gesucht (m,w,d)

Für die Zeit vom 27. November bis 12. Dezember 2021 und für die Folgejahre, wird für den Einsatz auf dem Olbernhauer Weihnachtsmarkt ein oder gern mehrere Weihnachtsmänner gesucht. Die Einsatztage könne unter mehreren Interessenten aufgeteilt werden. Zu den Aufgaben des Mannes im roten Mantel gehört das tägliche Öffnen des Weihnachtskalenders um 16:30 Uhr auf der Bühne im Rittergut und das Verteilen der Geschenke aus dem Kalender sowie dem Weihnachtsmannsack. Weitere Einsätze sind die Mitgestaltung (Präsenz) zur Eröffnung, zum Hütten- und Bergaufzug sowie zum Wichtelumzug. Ein Kostüm und die Geschenke werden gestellt und eine Aufwandsentschädigung gezahlt. Interessenten melden sich bitte im RB Kultur und Tourismus bei Herrn Marco Hunger – Tel. 037360 15-165, maco.hunger@olbernhau.de RB Kultur und Tourismus
4.96 km Übungsraum

Unterrichtung von Manövern oder anderen Übungen der Bundeswehr

Orientierungsmarsch vom 01.11.2021 bis zum 04.11.2021 Die 4. Kompanie des Panzergrenadierbataillons 371 der Erzgebirgskaserne Marienberg beabsichtigt vom 01.11.2021 bis zum 04.11.2021, jeweils in der Zeit von 7.00 Uhr bis 16.30 Uhr, im in der Karte bezeichneten Übungsraum einen Orientierungsmarsch durchzuführen. An der Übung sind ca. 20 Bundeswehrangehörige beteiligt. Zur Sicherstellung der Übung werden 6 Kfz mitgeführt, diese fahren nur auf befestigten Straßen und Wegen. Es erfolgt keine Verwendung von Munition außerhalb des Standortübungsplatzes. Schanzarbeiten werden nicht durchgeführt. Die Soldaten sind über das Verhalten in Trinkwassereinzugs- und Naturschutzgebieten belehrt. Die Trinkwasserschutzgebiete Zone I und II werden nicht befahren, zusätzlich wird Zone I auch nichct betreten. Es wird kein Tarnmaterial entnommen. Eventuelle Waldbrandgefahrenstufen werden beachtet. Das Anlegen von Feuerstellen ist nicht vorgesehen. Anfallende Abfälle werden mitgeführt und entsorgt. Die Absicherung bei der Überquerung von Straßen erfolgt in eigener Zuständigkeit.
5772.61 km Trekkingplatz Erholungszeltplätze (Foto: Nora Heyder)

Werde Trekking-Gastgeber und biete Wanderern eine Unterkunft im Freien!

Werde Teil des neuen Projektes „Trekkingplätze am Kammweg“ und ermögliche Wanderern des Kammweges Erzgebirge-Vogtland, ihre Zelte jede Nacht an einem anderen Ort sicher aufschlagen zu können. Der 285 Kilometer lange Fernwanderweg verbindet das Erzgebirge mit dem Vogtland und verläuft von Altenberg-Geising im Osterzgebirge nach Rosenthal am Rennstein/ Blankenstein in Ostthüringen. Wir, der Tourismusverband Erzgebirge e.V., und ZeltzuHause suchen dafür Gastgeber, die in der Nähe des Wanderweges im Erzgebirge und Vogtland leben und Teile ihres (Privat-)Grundstücks als Zeltplatz vermieten möchten. Du solltest nicht weiter als drei Kilometer vom Weg entfernt leben oder einen Hol- und Bring-Service anbieten. Voraussetzungen: Eine Form von Toilette, die deine Gäste nutzen können Platz für mindestens ein Ein-Personen-Zelt oder eine andere Übernachtungsmöglichkeit im Freien (wie z.B. eine Hütte, eine Hängematte) Gastgeber-Account auf der ZeltzuHause-Plattform Zustimmung der allgemeinen Nutzungsbedingungen (weitere Informationen dazu unter www.zeltzuhause.de) Übrigens: Im gesamten Erzgebirge werden Trekkingplätze gesucht. Bei Interesse oder Fragen wende dich bitte an Nina Heyder oder Birgit Knöbel. Kontakt & Informationen: ZeltzuHause Nina Heyder Tel.: +49 (0)163 3641480 hallo@zeltzuhause.de www.zeltzuhause.de Tourismusverband Erzgebirge e.V. Projektmanagement Wandern Birgit Knöbel Tel.: +49 (0) 3733 188 00 29 b.knoebel@erzgebirge-tourismus.de
5772.61 km Die Hochwasserkathastophe von 2002 in Olbernhau

Stadt Olbernhau richtet Spendenkonto für Hochwasseropfer in Rheinland-Pfalz ein

Die Bilder der letzten Tage aus Rheinland-Pfalz wecken in Olbernhau  Erinnerungen an das Jahr 2002, als hier die gesamte Innenstadt unter Wasser stand und allein in der Kernstadt von Olbernhau 56 Millionen Euro Schaden entstanden. Groß war damals die Hilfe aus ganz Deutschland. So auch aus Rheinland-Pfalz, welches nun selbst von einer derartigen Naturkatastrophe heimgesucht wurde. Aus diesem Grund ruft die Stadt Olbernhau zu Spenden für die Opfer der Hochwasserkatastrophe auf und hat ein Spendenkonto eingerichtet. Die eingehenden Spenden werden 1:1 an die Lebenshilfe Ahrweiler weitergeleitet. Dort gab es 12 Todesopfer zu beklagen und das Gebäude der Lebenshilfte ist zerstört.  Mit den Spenden aus Olbernhau und der Umgebung soll gezielt und unkompliziert geholfen werden. Teile der Marienberger Panzergrenadiere / Marienberger Jäger sind derweil mit Bergepanzer und Transportfahrzeugen in Region Ahrweiler im Hilfseinsatz und unterstützen die dortigen Rettungskräfte. Spenden können unter dem Verwendungszweck „Hochwasserhilfe Rheinland-Pfalz“ auf das Konto der Stadt Olbernhau Erzgebirgssparkasse IBAN: DE82 8705 4000 3301 0012 29        SWIFT-BIC: WELADED1STB eingezahlt werden. Bitte geben Sie auf der Spenden-Überweisung Ihre vollständige Anschrift an. Die Stadt Olbernhau sammelt die Spenden. Mit der Übergabe an eine Rheinland-Pfälzische Kommune werden durch diese gewünschte Spendenbescheinigungen ausgestellt. Helfen Sie mit Ihrer Spende den Hochwasseropfern in Rheinland-Pfalz. Vielen Dank! Heinz-Peter Haustein Bürgermeister der Stadt Olbernhau
0.21 km Testzentrum ab 15.10.2021 in der Poliklinik

Olbernhauer Testzentrum zieht um!

Am Freitag, dem 15.10.2021 zieht das Testzentrum ins neue MVZ/Poliklinik (Albertstraße 2) um. Dort können wir einen Raum im Erdgeschoss nutzen. Entsprechend werden wir die Öffnungszeit am Freitag erstmalig in den neuen Räumlichkeiten verbringen. Die Öffnungszeiten an sich bleiben so wie gewohnt, auch die Telefonnummer bleibt gleich.   Termine nur mit telefonischer Voranmeldung oder Onlinebuchung. Hierzu bitten wir alle Bürgerinnen und Bürger sich entweder telefonisch unter 037360/ 66427 per E-Mail unter testzentrum@olbernhau.de oder online über das Buchungsportal zu melden und einen Termin zu vereinbaren. Gern können Sie auch Ihren Termin, verbunden mit einem Test, im Testzentrum persönlich vereinbaren. Für Olbernhauer Einwohner sind die Tests bis Jahresende kostenlos. Alle anderen Bürger zahlen pro Test 10,00 EURO. Test-Zeiten ab 16.08.2021: Montag:  8.00 - 11.00 Uhr Dienstag:  14.00 - 16.00 Uhr Mittwoch:  8.00 - 11.00 Uhr Donnerstag:  14.00 - 16.00 Uhr Freitag:  13.00 - 17.00 Uhr Samstag:  9.00 - 11.00 Uhr Sonntag:  10.00 - 11.00 Uhr Bei Rückfragen zum Testzentrum stehen die Mitarbeiter/innen des Testzentrums oder unser Hauptamtsleiter Herr Benjamin Flor gern zur Verfügung. Eine Qualifizierte Selbstauskunft bei Selbsttests ist seit 18.05.2021 nicht mehr möglich.   Am 23.03.2021 ging das Olbernhauer Testzentrum im Theater Variabel (Markt 5, 09526 Olbernhau) erfolgreich in Betrieb. Bisher haben sich über 16.000 Bürgerinnen und Bürger testen lassen. Wir freuen uns über die positive Resonanz. Dies haben wir ausschließlich den vielen Helferinnen und Helfer zu verdanken. Ab 15.10.2021 ist das Testzentrum in einen Raum im Erdgeschoss im neuen MVZ/ Poliklinik umgezogen.   Corona-Teststellen im Erzgebirgskreis >>
1.69 km Waldlichtung (Foto: J. Ehnert)

Waldsperrung wegen Treibjagd am 06.11.2021

Für die Durchführung einer revierübergreifenden Treibjagd am 06.11.2021 in der Bärenbach und in Teilen des Arlitzwaldes (Buttermilch) ist dieses Jagd-Gebiet in der Zeit von 8:00 bis 12:30 Uhr gesperrt. Es wird durch entsprechende Beschilderung an den Straßen darauaf hingewiesen. Zusätzlich sind an den Waldwegen (Saydaer Straße, Alte Poststraße, Bärenbachweg und Buttermilch) und an Wegen, die einen Zugang zum Jagdgebiet ermöglichen, Sicherungsposten eingesetzt.
5772.61 km Gruppenraum der Villa Kunterbunt

Schließzeiten in Kitas während der Ferien 2022

Werte Eltern! Gemäß § 2 Abs. 4 der Satzung über die Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen in Trägerschaft der Stadt Olbernhau vom 27.10.2017, zuletzt geändert durch 1. Änderungssatzung vom 16.10.2020 werden für das Jahr 2022 folgende Schließzeiten bekannt gegeben. § 2 Abs. 4 Betreuungsangebote, Abschluss eines Betreuungsvertrages Kindertageseinrichtungen können zeitweise in folgenden Fällen geschlossen werden, sofern eine Notbetreuung der Kinder gewährleistet ist: an Tagen vor bzw. nach gesetzlichen Feiertagen (sog. Brückentage). in den Sommerferien für 2 Wochen Diese in der Satzung festgelegten Schließzeiten sind notwendig, damit die Stadt Olbernhau als Arbeitgeber der gesetzlichen Pflicht nachkommen kann, dem Personal einen geregelten Urlaub im Interesse des reibungslosen Betriebes der Kindereinrichtungen zu ermöglichen und bauliche Unterhaltungsmaßnahmen durchzuführen. Schließzeiten Sommerferien vom 18.07.2022 – 26.08.2022 18.07.2022 – 29.07.2022 Kindertagesstätte „Kinderland“, Zollstraße 4, 09526 Olbernhau Kindertagesstätte „Schwalbennest", Lindenstraße 7, 09526 Olbernhau Kindertagesstätte „Sonnenkinderland“, Am Kulturpark 1, 09526 Olbernhau/Pfaffroda Hort an der Goethe Grundschule, Grünthaler Straße 14, 09526 Olbernhau 01.08.2022 – 12.08.2022 Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“, Albertstraße 25, 09526 Olbernhau Kindertagesstätte „Sonnenblume“, Pockauer Straße 1, 09526 Olbernhau Kindertagesstätte „Haselmaus“ inkl. Hort, Schulstraße 2 und 4, 09526 Olbernhau/Dörnthal Hort Grundschule Blumenau, Hauptstraße 38,09526 Olbernhau     Brückentag: (Schließzeit gilt für alle Kindertagesstätten, es gibt keine Notbetreuung) Freitag -  27.05.2022 Pädagogischer Tag: (Schließzeit gilt für alle Kindertagesstätten, es gibt keine Notbetreuung) Montag – 20.06.2022 Bei nachweislich begründetem Betreuungsbedarf in den Schließzeiten bietet die Stadt Ausweichplätze an. Hierfür ist ein formloser Antrag im Hauptamt der Stadtverwaltung Olbernhau bis spätestens 31. März 2022 einzureichen. Dem Antrag ist zwingend eine Bestätigung des Arbeitgebers beizufügen, dass eine Urlaubsgewährung innerhalb der Schließzeit aus dienstlichen Gründen nicht möglich ist. Ohne Arbeitgeberbestätigung kann der Antrag nicht geprüft werden. Bei den Schließtagen am Brückentag und am pädagogischen Tag wird keine Notbetreuung angeboten. Den Betreuungsbedarf zwischen Weihnachten und Neujahr ermittelt jede Kindereinrichtung im Oktober. Eine Einrichtung hat in den Zwischentagen geöffnet, wenn mindestens ein Betreuungsbedarf von sieben Kindern besteht. Sollte eine Einrichtung aufgrund des geringeren Betreuungsbedarfes geschlossen bleiben, kann ein Antrag auf Notbetreuung in einer anderen Einrichtung im Hauptamt der Stadtverwaltung Olbernhau bis spätestens 15. Dezember 2021 eingereicht werden. Der begründete Betreuungsbedarf ist analog zu den Schließzeiten in den Sommerferien nachzuweisen Stadtverwaltung Olbernhau Hauptamt