Am 22. August 1992 gründeten die Geschwister BEATE LANDROCK und LUDWIG WALTER die Firma "LAWA Hefeknödelspezialitäten GmbH".

Oktober 1991           Start in einer kleinen Betriebskantine in Neuhausen. Neben der herkömmlichen Speisenproduktion wurden auf Sonderwunsch für die Gastronomie Hefeknödel nach böhmischer Art gefertigt.

Dezember 1991       Schließung der Betriebskantine durch die Treuhand.

Januar 1992              Anmietung einer kleinen Bäckerei und Spezialisierung auf die Produktion böhmischer Knödel - 2 Mitarbeiter. Technik: überwiegend Eigenbau und Umbau gebrauchter Maschinen. Aufbau eines Direktvertriebes mit Hilfe selbständiger Markthändler.

Mai 1992                  Die Bäckerei ist zu klein. Daraufhin wird ein 600 m² großes altes Gebäude in Olbernhau angemietet. Nach Investitionen von ca. 500.000 DM erfolgt der Einstieg in die Produktion von tief- und plus-gekühlten Produkten mit einer längeren Haltbarkeit.

1997                           Bau einer Fabrik mit 1.600 m² Produktions- und Lagerfläche im Gewerbegebiet Olbernhau - Grünthal.

1998                           Durchbruch im Lebensmitteleinzelhandel durch Listungen bei großen Handelsunternehmen.

1999                           Erweiterung der Produktionsfläche auf 2.300 m².

2000                          Bau einer Fabrik für die Produktion von Eierpfannkuchen, Crepes und Omelett`s im Frische- und Tiefkühlbereich. Produktionsfläche: 2.500 m².

2001                           Erweiterung der Produktionskapazitäten (Investitionssumme ca. 1,2 Mio. Euro.)

1.1.2002                     Gründung der LAWA OHG

2003 / 2004               Erweiterung der Produktionsfläche auf insgesamt 5.400 m², sowie Inbetriebnahme einer neuen Produktionslinie.

2005                            Kauf des angrenzenden Grundstücks (Fläche ca. 4.000 m²) von der Stadt Olbernhau und Bau eines neuen Hochregallagers für Tiefkühlprodukte mit 1.500 Palettenstellplätzen (Investitionsvolumen ca. 1,3 Mio. Euro.)

2006                            Erstmalig Zertifizierung nach IFS - "Internationaler Food Standard - higher level". Seit 2006 jährlich bestätigt.

2007                             Erweiterung der Produktionsfläche und Inbetriebnahme 2 weiterer Bratstraßen für Pfannkuchen. Die ersten Fertigmenüs in Dampfgarschale werden produziert.

2008                              Erweiterung der Produktionslinie für Hefeklöße und Hefeknödel.

2009                              Erweiterung der Produktionsfläche und Inbetriebnahme von 2 Fertigungslinien für Frische Backteige.

2010                              Bau und Inbetriebnahme eines weiteren Hochregallagers für Rohmaterial und Fertigprodukte.

2011                               Produkteinführung Tiefkühl-Produkte Range für den Lebensmitteleinzelhandel.

2012                               Relaunch Webseite - Online Stellung im September. Erweiterung der Produktionsfläche und Inbetriebnahme einer weiteren Fertigungslinie für Eierpfannkuchen.

2013                                Inbetriebnahme 2 weiterer Fertigungslinien für Eierpfannkuchen.

2015                                Errichtung einer neuen Produktionsstätte mit einer Gesamtfläche von 2.000 m², sowie eines Trocken- und Tiefkühllagers mit einer Kapazität von 1.500 Palettenstellplätzen. Inbetriebnahme einer 6. Produktionslinie für Eierpfannkuchen.

2016                               Inbetriebnahme einer 7. Produktionslinie für Eierpfannkuchen.