„Glück Auf“ und herzlich Willkommen in Olbernhau, einer Stadt, die auf den ersten Blick nicht anders zu sein scheint als andere Städte der Welt. Aber für Sie, liebe Einwohnerinnen und Einwohner, ist sie Heimat und Lebensmittelpunkt, und für Sie, verehrte Gäste, ein reizvolles, interessantes und geschichtsträchtiges Reiseziel mitten im wunderschönen Erzgebirge. Unsere „Stadt der 7 Täler“ kann auf eine über 750-jährige Geschichte zurückblicken, die geprägt wurde von Bergbau, Metallurgie, Spielzeugherstellung und einer Vielzahl weiterer Gewerke. Mit dem Museumsensemble „Saigerhütte“ in Olbernhau-Grünthal besitzt Olbernhau einen in dieser Form weltweit einzigartigen Komplex historischer Anlagen und Gebäude der Buntmetallurgie. Deshalb ist die „Saigerhütte“ eine ausgewählte Stätte für die vorgesehene Kandidatur zum UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge. Unser mit viel Liebe zum Detail gestaltetes Museum am Markt erzählt vor allem von der Ideenvielfalt, dem Fleiß und der Handwerkskunst der Bewohner unserer Region. Das Stadtzentrum von Olbernhau mit seinen abwechslungsreich gestalteten alten Bürgerhäusern lädt nicht nur zum Bummeln ein, es bietet auch eine Vielzahl interessanter Einkaufsmöglichkeiten. Seit August 2015 bin ich Bürgermeister von Olbernhau. Als wichtigste Aufgabe meiner Amtszeit betrachte ich die Ansiedlung neuer Firmen und Gewerbe, um unsere Stadt noch attraktiver und wirtschaftlich stärker zu machen. Dafür werde ich mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln kämpfen. Auch die Möglichkeit, bisher nicht gegangene Wege einzuschlagen, möchte ich intensiv nutzen. Ein Sprichwort sagt: „Die Menschen, nicht die Häuser machen die Stadt.“ Deshalb bitte ich Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, ganz herzlich, durch Ihre Ideen, Anregungen und Hinweise mit mir gemeinsam das Antlitz Olbernhaus noch schöner und lebendiger zu gestalten. Und Ihnen, liebe Gäste, kann ich versichern, dass Sie hier überall auf freundliche und hilfsbereite Menschen treffen werden, die alles dafür tun, dass Sie sich beim Besuch unserer, von herrlicher Natur umgebenen Stadt wohlfühlen. Entdecken Sie unsere Stadt und ihre Angebote zunächst auf diesen Seiten. Aber ich würde mich noch mehr freuen, Sie danach auch persönlich als Gast oder sogar als neuer Einwohner in Olbernhau begrüßen zu können. Ihr Heinz-Peter Haustein Bürgermeister
0.54 km Rathaus

Stellenausschreibung Sachbearbeiter (m,w,d) im Kulturbereich

Die Stadt Olbernhau liegt im wunderschönen Erzgebirge und ist Grundzentrum für die umliegenden Gemeinden. Sie kann auf eine über 750-jährige Geschichte zurückblicken, die geprägt wurde von Bergbau, Metallurgie, Spielzeugherstellung und einer Vielzahl weiterer Gewerke. Mit dem Museumsensemble „Saigerhütte“ in Olbernhau-Grünthal besitzt Olbernhau einen in dieser Form weltweit einzigartigen Komplex historischer Anlagen und Gebäude der Buntmetallurgie. Seit 6. Juli 2019 trägt dieses Areal den Titel „UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge“. Neben diesem Museumsensemble unterhält die Stadt Olbernhau eine Vielzahl an weiteren kulturellen und touristischen Einrichtungen. Um diese kulturellen und touristischen Einrichtungen von der Verwaltung aus steuern zu können, suchen wir zur Verstärkung unseres Teams einen SACHBEARBEITER (M,W,D) IM KULTURBEREICH. IHRE TÄTIGKEITEN: Sie koordinieren alle Veranstaltungen innerhalb der Stadt und organisieren eigenverantwortlich die eigenen kulturellen Veranstaltungen. Als Ansprechpartner kümmern Sie sich um die Belange der Vereine und prüfen die Vereins-anträge gemäß der Vereinsförderrichtlinie der Stadt. Weiterhin bilden Sie die Schnittstelle zu den kulturellen und touristischen Einrichtungen der Stadt und unterstützen diese bei allen administrativen Aufgaben, z. B. bei der Haushaltsplanung, Fördermittelbeantragung, Öffentlichkeitsarbeit oder bei der Vermietung von Räumen. Mit Ihrer Arbeit unterstützen Sie den Hauptamtsleiter und arbeiten ihm entsprechend zu. Diese Tätigkeiten erfordern ein überdurchschnittliches Engagement, die Mitarbeit in verschiedenen Arbeitsgruppen und oftmals die Verlegung der Arbeitszeit außerhalb der regulären Arbeitszeit. IHR PROFIL: Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise im Bereich der Kultur- oder Tourismuswirtschaft, oder über langjährigen Erfahrungen im Kultur- oder Tourismusbereich. Eine sorgfältige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise mit hoher Lern- und Einsatzbereitschaft sowie Sozialkompetenz zählen zu Ihren Stärken. Erste Erfahrungen im Kultur- oder Tourismusbereich sind von Vorteil. Hohe Team- und Kundenorientierung, Kommunikationsstärke, Belastbarkeit, Zielorientierung sowie eine zuverlässige eigenverantwortliche Arbeitsweise zeichnen Sie aus. Anwendungsbereite Kenntnisse in Microsoft Office und vergleichbaren Anwendungen sowie die Bereitschaft zur Verlegung Ihrer Arbeitszeit außerhalb der regulären Arbeitszeit runden Ihr Profil ab. UNSER ANGEBOT: Wir bieten Ihnen eine vielseitige und eigenverantwortliche Aufgabe im öffentlichen Dienst. Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag TVöD-VKA und beinhaltet neben einem Grundgehalt, ein jährliches Leistungsentgelt, eine Jahressonderzahlung, attraktive Zusatzleistungen, wie vermögenswirksame Leistungen, betriebliche Altersvorsorge. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Stunden, die Sie flexibel gestalten können, um Familie und Beruf vereinbaren zu können. Möglichkeiten zur kontinuierlichen fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung sind für uns selbstverständlich. Gemeinsame Veranstaltungen und Betriebsausflüge fördern den Zusammenhalt im Team. INTERESSE? Dann richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit Ihren entsprechenden Unterlagen bis zum 29. November 2019 direkt an: Stadtverwaltung Olbernhau Hauptamt (Stichwort: Bewerbung) Grünthaler Str. 28, 09526 Olbernhau Bei Fragen steht Ihnen unser Hauptamtsleiter, Herr Flor, zu erreichen unter 037360 15104, gern zur Verfügung.
0.53 km Kalender

Sitzungstermine des Stadtrates und der Ausschüsse

Stadtrat Donnerstag, 05.12.2019, 18:30 Uhr, Rathaus und bei Bedarf.   Technischer Ausschuss Mittwoch, 18.12.2019, 18:30 Uhr, Rathaus und bei Bedarf   Verwaltungsausschuss Mittwoch, 27.11.2019, 18.30 Uhr, Rathaus   und bei Bedarf
2.94 km Vollsperrung B 171 Marktumfahrung in Olbernhau

Vollsperrung Hallbacher Straße

Im Auftrag der Erzgebirge Trinkwasser GmbH „ETW“ wurden Arbeiten an der Wasserleitung im Bereich Hallbacher Straße 2 bis 34 ausgeführt. Im Anschluss daran wird auf diesem Teilstück eine Straßendeckensanierung durchgeführt. Die Vollsperrung dieses Abschnittes wird bis 22.11.2019 verlängert. Der Anliegerverkehr wird unter Absprache mit der Baufirma und den bautechnologischen Erfordernissen aufrecht gehalten. Während der Bauzeit können die Haltestellen „Hallbach Wendeschleife“ und „Hallbach Ulme“ nicht bedient werden. Nähere Informationen, insbesondere zum Schülerverkehr, werden vor Beginn der Maßnahme durch die RVE und über Aushänge bekanntgegeben.
4.12 km Straßensperrung

Vollsperrung der Sorgauer Straße zwischen Blumenau und Sorgau

Die Sorgauer Straße wird zwischen dem Olbernhauer Ortsteil Blumenau und dem Marienberger Ortsteil Sorgau ab Montag, 21.10.2019 bis voraussichtlich Ende November wegen Straßenbauarbeiten (Sanierung der Straßenentwässerung - Verrohrung und Einlaufbauwerke) für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Die Umleitung ist über die S 223 bis Nennigmühle und weiter über die K 8112 nach Sorgau sowie in Gegenrichtung ausgeschildert.

Neujahrskonzert der Erzgebirgischen Philharmonie Aue

03 Led
Wieder gestaltet in bewährter Tradition die Erzgebirgische Philharmonie Aue ihr Neujahrskonzert, diesmal unter dem Motto „Wiener Melange“, in der Stadtkirche Olbernhau. Der Kartenvorverkauf beginnt am 04.11.2019. Für die Abendkasse können Karten bei der Stadtverwaltung Olbernhau bestellt werden.
2.84 km

Památkový komplex vycezovací huti "Saigerhütte Olbernhau - Grünthal"

Památkový komplex vycezovací huti v Grünthalu "Saigerhütte Olbernhau - Grünthal" je ojedinělou připomínkou dějin hutnictví a zpracovávání barevných kovů kolem roku 1537. Své jméno hut´ dostala podle tehdejší revoluční tavicí metody oddělování stříbra od mědi, která se jmenovala ságrování (vycezování). Bývalý autonomní průmyslový areál, obehnaný pozůstatky obranné zdi, zahrnuje přes 20 dochovaných historických budov. Památkový komplex se uchází ruku v ruce s dalšími svědky času v projektu Zvonící Krušnohoří "Montanregion Erzgebirge" o získání titulu světového dědictví UNESCO a nabízí návštěvníkům v areálu muzea, volnočasová zařízení a gastronomii.
1.93 km

Lehrschwimmhalle

Die Lehrschwimmhalle mit Saunabereich wurde im Jahr 2011 eröffnet, nachdem das alte Bad 2008 geschlossen wurde. Sie wird vor allem für den Schwimmunterricht der Grundschulen genutzt. Auch für die Öffentlichkeit, die Oberschule und das Gymnasium steht es zur Verfügung. Außerdem nutzen Sportvereine und verschiedene andere Einrichtungen die Lehrschwimmhalle. Das Bad wurde nach modernsten Gesichtspunkten errichtet, so erzeugt ein Block-Heizkraftwerk die benötigte Wärme für die Halle, die Lüftung erfolgt nach dem Prinzip der Wärmerückgewinnung. Es kann der Umkleide- und Sanitärbereich gleichzeitig für Freibad und Hallenbad genutzt werden.
4.45 km

Haus der Begegnung Rothenthal

Das "Haus der Begegnung" befindet sich im Olbernhauer Ortsteil Rothenthal, idyllisch in das Natzschungtal eingebettet. Das Haus wurde am 17. September 1994 eröffnet und bietet in seinen Räumen vielfältige Kultur- und Freizeitangebote. Dem Namen des Hauses entsprechend finden hier Begegnungen für Menschen jeden Alters und unterschiedlicher Interessen statt, die sich bei uns erholen oder einen Teil ihrer Freizeit verbringen wollen.