Willkommen auf der Internetpräsentation der Stadt Olbernhau. Unsere Stadt - Mitten im Erzgebirge - liegt wunderschön gelegen im Tal der Flöha. Dieses Tal bildet seit jeher die Grenze zwischen dem Ost- und dem Westerzgebirge. Hier sind Menschen zu Hause, die sich freuen gute Gastgeber zu sein, die sich auf ihr einzigartiges Kunsthandwerk noch verstehen - Menschen, welche die Traditionen des Erzgebirges mit viel Herz und Leidenschaft pflegen. Wir laden Sie ein, unsere über 750-jährige Stadt Olbernhau kennen zu lernen. Wir möchten diese Seiten dazu nutzen, Sie neugierig zu machen auf - einen Landstrich mit herrlicher Natur und eine heimatverbundene Bürgerschaft. 
Wir sind für Sie da! Die Tourist-Information ist die Geschäftsstelle des Tourismusvereins Olbernhau e.V. Wir helfen Ihnen in allen Fragen zur Planung und für einen angenehmen Aufenthalt in unserer Stadt Olbernhau. Wir vermitteln Gastgeber - vom Hotel über Ferienhäuser, Ferienwohnung bis hin zu Ferienzimmern. Während Ihres Aufenthaltes stehen wir vor Ort für Ihre Fragen und Wünsche zur Verfügung und beraten Sie zu Sehenswürdigkeiten, Bus- und Bahnverbindungen, halten Tipps zum Wandern, Geocaching und Radfahren bereit. Für Gäste und Einheimische halten wir den Veranstaltungskalender sowie viele Informationen zu Kultur- und Freizeitangeboten bereit.

Neues und Interessantes

2.84 km

Kupferhammer Olbernhau in der Saigerhütte

Im voll funktionsfähigen Hammerwerk erklärt der Hammerknecht die Geschichte dieser frühkapitalistischen Produktionsstätte und setzt den sechs Zentner (300 kg) schweren Breithammer in Gang. Er erklärt ausführlich und anschaulich den genauen Hergang des Saigerns. Das Saigern ist das schmelztechnische Trennen von Kupfer und Silber. Unter Zugabe von Blei wurden die unterschiedlichen Schmelztemperaturen und gegenseitigen Löslichkeiten ausgenutzt. Der Kupferhammer wird vom Kulturraum Erzgebirge/Mittelsachsen gefördert.
2.75 km

Kinder-Spielwelt Stockhausen

Einmalig in Deutschland ist unsere Spielwelt "Stockhausen", direkt im mittelalterlichen Areal der Saigerhütte Olbernhau-Grünthal. In Stockhausen spielt man Drinnen & Draußen! Auf 1.100 qm Spielfläche Drinnen bieten wir tolle Spielmöglichkeiten für Groß und Klein. Eine 10 Meter hohe Megakletterburg mit einer turbulenten Röhrenrutsche, eine begehbare Würfelwelt, Spielepfad, Knirpsenland, Bastelwerkstatt, Elternspielplatz... Alle Spielzeuge und Einrichtungen sind aus Massivholz! Draußen gibt es Spiel-Spaß auf 800 qm in einem Märchen-Spiel-Labyrinth, Kletterburg, Trampolin, Buddelbereich, Sonnenterasse und Sommercafé laden ein. Stockhausen Spiel-Spaß bei jedem Wetter.
0.14 km

Ausstellung "Feine Möbel und Skulpturen - Holzbildhauer aus dem Mittleren Erzgebirge"

In der 2. Hälfte des 19. und Anfang des 20. Jh. entwickelte sich der Berufszweig der Holzbildhauer auch in unserem Gebiet. Grund war die künstlerische Gestaltung von Möbeln und die Gestaltung kunstgewerblicher Erzeugnisse. Ausgangspunkt war der Renaissance-Stil im Historismus, welcher auf Welt- und Industrieausstellungen schnell seine Verbreitung fand. In unserer Sonderausstellung sind Figuren, Lampen, Buchstützen, religiöse Gegenstände und anderes zu sehen. Die Möbelfabrik Otto Weinhold jr. aus Olbernhau fertigte zum Beispiel einen Schrank mit Holzbildhauerarbeiten bis ca. 1955 für die Sowjetunion. Die Sonderausstellung wird am 25. Mai um 16.30 Uhr eröffnet und ist bis Ende Oktober 2016 zu besichtigen. Sie können die Ausstellung im genannten Zeitraum zu den Öffnungszeiten des Museums besuchen (Di - Sa: 10.30-16.30 Uhr, So: 12.00-16.30 Uhr).
4.45 km

Haus der Begegnung Rothenthal

Das "Haus der Begegnung" befindet sich im Olbernhauer Ortsteil Rothenthal, idyllisch in das Natzschungtal eingebettet. Das Haus wurde am 17. September 1994 eröffnet und bietet in seinen Räumen vielfältige Kultur- und Freizeitangebote. Dem Namen des Hauses entsprechend finden hier Begegnungen für Menschen jeden Alters und unterschiedlicher Interessen statt, die sich bei uns erholen oder einen Teil ihrer Freizeit verbringen wollen.
0.21 km

Jugend- und Kulturzentrum / Theater Variabel

Das Jugend- und Kulturzentrum ist eine soziokulturelle Kultur- und Begegnungsstätte. Es befindet sich im Zentrum der Stadt, im ehemaligen Rittergutkomplex. Obwohl ein besonderer Schwerpunkt auf der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen liegt, sollen generationsübergreifend alle Altersgruppen und sozialen Schichten angesprochen werden. Im November 1992 wurde das Jugend- und Kulturzentrum als Einrichtung der Stadt Olbernhau eröffnet. Seitdem finden in der Einrichtung regelmäßig Veranstaltungen aus allen Bereichen des Theaters, aber auch Liederabende und Konzerte statt. Zum Angebot des Hauses gehören außerdem Lesungen, Vorträge, Ausstellungen und Galerien sowie Filmvorstellungen. Das Jugend- und Kulturzentrum wird vom Kulturraum Erzgebirge/Mittelsachsen gefördert.

Drechsler-Forum Treffen 2017

06 Mai07 Mai
Das große Treffen der Drechslerszene findet alle zwei Jahre in einer anderen Region statt. Im Mai 2017 in Olbernhau. Neben vielfältigen Vorführungen national und international bekannter Drechsler und Holzkünstler finden beim DFT 2017 Fachvorträge, Workshops, Ausstellungen von Holzkunstobjekten und weitere Veranstaltungen zum Thema Drechseln statt. Fachhändler aus ganz Europa bieten Beratung und Verkauf von Maschinen, Werkzeugen und Zubehör für den Holzhandwerker.
0.53 km

Händler für Weihnachtsmarkt 2016 gesucht

Für den 25. Olbernhauer Weihnachtsmarkt, welcher vom 1. Adventsamstag bis zum 4. Advent stattfindet, werden Händlerbewerbungen für weihnachtstypische Sortimente sofort entgegengenommen. Verkaufsbuden sind vorhanden.  
0.15 km

Museum Olbernhau - Ein Museum für die ganze Familie

Der hölzerne Herr mit Brille, Schreibfeder und Stehpult auf dem Windspiel an der schlichten Fassade des Olbernhauer Museums ist ein Spielwarenverleger, einer der Kaufleute, die mit ihrem Handel bereits vor über 200 Jahren das Spielzeug aus dem Erzgebirge weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt machten. Die weltweite Tätigkeit der Olbernhauer Verlagshäuser ist eine der besonderen Geschichten, die im Museum erzählt werden. Nach umfassender Rekonstruktion und Erweiterung erfährt man in der neu gestalteten Ausstellung noch vieles mehr über Spielwarenverleger und ihre Musterbücher, über den unterschiedlichen Broterwerb im Laufe der Jahrhunderte und über die Findigkeit im Umgang mit Holz und Metall, welche Olbernhau bis heute auszeichnet. Das Museum wird vom Kulturraum Erzgebirge/Mittelsachsen gefördert.